(C) Gino Keller
 
 
 

Projekt "Lovely"

1

,

2

,

3

,

4

,

5

,

6

,

7

:

DIE SPONSOREN!

Und wieder versuchen wir einen grossen Schritt:


 
Lovely arbeitet seit dem Studiumsende als Lehrerin an einer Uni. Seit rund 3/4 Jahren bereiten wir jedoch alles vor damit sie ein Praktikum in Deutschland machen kann. Da wir einen Sponsor haben, der Kost und Loge wie auch die Möglichkeit der verschiedenen Ausbildungs/Weiterbildungs Stufen in einem grösseren Betrieb zur Verfügung stellt ist es möglich Lovely weiter zu fördern.
 
Das grösste Problem ist wie immer die Visa-Geschichte. Sie muss ein Arbeits-Visa beantragen und dies ist extrem schwierig. Wie alle Firstcountry's haben die Behörden die schwere Aufgabe die Wirtschaftsflüchtlinge von anderen zu separieren.
 
20.12.14 Wir sind vom Manila-Trip zurück. Lovely konnte lückenlos alle Papiere, Zeugnisse, Einladungen, Bestätigungen und
Garantien vorweisen und abgeben. Auch konnten alle Fragen korrekt und ohne Probleme beantwortet werden. In unseren Augen hatten wir uns perfekt vorbereitet und alles erfüllt. Nun können wir nichts mehr dazu tun ausser abwarten. Es dauert ca. 2 Monate so die Info von der Bearbeitenden Person.
 
08.01.15 Wir sind enttäuscht über den negativen Entscheid dass Lovely von der Deutschen Botschaft kein Visa für ein Praktikum erhalten hat. Das ist wohl die Strafe, dass man alles versucht richtig, legal und sauber zu machen. Für die Familie ist es nicht einfach. Es war ein grosser finanzieller Aufwand für nichts. Es ist nicht alltäglich, dass bei so einem Projekt fast alles gesponsert würde, eine individuelle Betreuung rund um die Uhr vorhanden ist und die mitwirkenden alle Englisch sprechen. Echt schade :-(   Es entspricht nicht dem Lohn für dass was Lovely im Studium geleistet hat!!!
 
Freundliche Grüsse       

Lovely Tinguha  &  Gino Keller