(C) Gino Keller
 
 
 

2008

,

 

09-1

,  

09-2

,

 

10-1

,  

10-2

,  

11-1

,  

11-2

,  

12-1

,

 

12-2

,

 

13-1,

 

13-2,

 

14-1,

16.06.21Ab heute ist bei uns wieder mal alles geschlossen.... 14 Tage kein Restaurant, kein Bier kaufen und andere
Scheisse.... die Einzeller werden solches, ähnliches und sicher noch bedeppteres die nächsten 10 Jahre lang
noch zelebrieren!! Als es vor 2 Tagen bekannt wurde, dass die Restaurants geschlossen werden, stürmten alle
die Geld hatten die Kaufhäuser aus lauter Angst es gebe nichts mehr.
 
Mit den Kindern mache ich nun das nächste Projekt das für sie sicherlich einmal sehr wichtig sein wird. Lisi
wird 18 und soll Auto und Motorrad fahren lernen. Anna ist 16 aber macht es gerade mit neben allem was sie
sonst noch so locker einsaugt!
 
Es ist viel schwieriger als bei uns, denn sie sehen hier NIE wie man es richtig macht, keine Beschilderung,
keine Ampeln, keine Verkehrsschule im Kindergarten oder der Schule, keine Veloprüfung und auch keine Töffli
Prüfung mit 14 Jahren.... also eigentlich totale Steinzeitmenschen im Verkehr.
 
Zuerst aber ganz von vorne.... Nothelfer mit allen Zutaten. Als Nothelfer-Instruktor (Tauchen) ist dies kein Problem
für mich und ich finde es mehr als nur wichtig, dass man es kann (konnte mein Wissen schon einige Male anwen-
den in meinem Leben)
 
Ja, viele Übungen, etwas Theorie und einige Videos brachten sie auf einen guten Level.
Jetzt machen wir täglich 2 Std. Verkehrsregeln (D/A/CH/) aber auch die grössten Ausnahmen der USA und
Australien. Das ist auch für mich interessant.
 
Als praktische Übungen setzen wir uns in's Auto und dann sollen sie alle Hebel und Knöpfe kennen die man
wirklich benötigt. Einstellen des Sitzes und bis zum starten des Motors (glänzende Augen) kamen wir schon :-)
 
Theorie und Verkehrsregeln werden mittels App, Videos und mir in Englisch und Deutsch erlernt. Wir analysieren
viele Unfallvideos mit Vortrittsproblemen oder sonstigen Fehlern. Sie lernen das mit viel Freude und Fleiss, denn
sie wissen genau, das es Unabhängigkeit bedeutet!
 
Ich denke, dass wir die nächsten 2 Wochen genügend Zeit haben da wir ja sowieso zu Hause sitzen müssen.
 
 
 
07.06.21Die Kinder haben (plötzlich) Ferien in der online Schule. Da wir nicht gross reisen können gibt es Lebenskunde,
Zahlungs- und Geldverkehr und einen Nothelferkurs zur Vorbereitung aufs Leben und die Führerscheinprüfung.
Dazu lernen wir alles was man in Europa für die theoretische  Prüfung können muss und schon bald kommt
zumindest für Lisi auch das Praktische an die Reihe. Es ist für sie einfach mit den Apps und Videos das nötige
Grundwissen zu erlernen. Sie lesen es auf Englisch und dann nochmals mit mir zusammen auf Deutsch wo wir
jeden Punkt besprechen, praktisch üben und Videobeispiele dazu schauen. Für ihre Zukunft finde ich es wichtig
den Europäischen Standard zu kennen und bei Prüfungen auch erfüllen zu können - Hier gibt es keine Zukunft!
 
Nach den täglichen Lektionen machen sie noch Aufgaben für ihre faulen Klassenkameraden und verdienen sich
so ein gutes Taschengeld ;-)
 
Das Wetter ist wechselhaft. Tagsüber fast immer schön und gegen den Abend oder in der Nacht Regen - perfekt!
Offiziell hat die Regensaison angefangen und schon 2 grössere Störungen sind über Teile der Phippsen gezogen
(mit einigen Toten jeweils).
Die Tiefdruckgebiete kann jeder z.B. anstelle von Netflix und Facebook auf seinem Smartphone sehen und
beobachten um für sich selbst wenn nötig Vorkehrungen zu treffen... leider denken und planen die Lokalen nicht
die Bohne in die Zukunft und warten ab was passiert, dadurch gibt es immer Leute die viel verlieren oder sogar
sterben.
 
Strom und Internet sind schon bei schönem Wetter nicht gesichert... und in der Regenzeit ist nochmals vermehrt
mit Unterbrüchen zu rechnen - habe mir noch eine neue UPS gekauft um länger autonom zu sein.
 
 
 
26.05.21Und schon wieder ist es Zeit für einen Blogeintrag. Die letzten 2 Monate werden wir von Facebook mit
Erinnerungen überhäuft. Alle Einträge von unseren grossen Ferien in Europa, USA, Asien die wir die letzten
9 Jahre machten. Da die Kid's immer April-Juni Ferien hatten, gibt es nun auch in diesen Tagen die schönen
Rückblicke.

Hier die Videos unserer Ferien!


 
In einem Haus habe ich mittels UPS diverses nun gepuffert. So können wir wenigstens weiter wursteln, wenn
kein Strom ist (wenn die Knotenpunkte der GSM/Internet Provider auch gepuffert sind). Ich sehe täglich Arbeiter
Leitungen und Glasfaser verlegen oder an die schon überfüllten Pfosten aufhängen... das muss ja einmal ein
super super super highspeed Netz geben.
 
Am besten hat sich in dem Jahr Mai 2020 bis Mai 2021 das ganze online Bestellsystem und die Lieferdienste
entwickelt. Viele, die meisten internationale Firmen bieten alle möglichen Dienste an. So braucht man kein
Transportmittel, kein Fahrzeug (kein Service, kein neues Auto/Motorrad) und kann von zu Hause aus alles
bestellen was man mag.
 
Für ca. 0.5-1 €/sFr/$ bringen die alles in ca. 15-20 Minuten. Fast täglich bestellen wir irgend etwas. Liege ich in
der Hängematte und möchte ein Shake, klick klick klick und die Bestellung läuft auch nur für 1 Becher
(ca. 1.50sFr.+0.5sF.)
Dafür braucht man nicht in die City, kein Stau, kein Parkproblem, keiner der einem über den Haufen fährt einfach
kein Stress mit den Einzellern auf der Strasse.
 
Kaufhäuser besuche ich schon lange nicht mehr. Das idiotische Getue mit den täglich wechselnden
Pseudovorschriften kontrolliert von Brainoff's die nicht die Bohne verstehen was sie da machen, hängt mir zum
Hals hinaus. Zudem ausserhalb des City-Kerns oder der Hauptstrasse z.B. auf dem Markt oder Chinesenge-
schäfte wird nichts beachtet, nichts eingehalten und es passiert auch nichts. So kommen alle Lieferungen per
Kurierdienst. Porto von China zu mir ist bei grösseren Beträgen (50sFr.) gratis oder cashback und bei kleinen
ca. 1- 4sFr. pro Paket. Ja, so gewöhnt man sich sehr schnell an das bequeme 24/7 bestellen und nur an der
Haustüre empfangen. Bitter für das lokale Gewerbe, aber sie sind auch selber schuld. Entweder gibt es das
benötigte nicht (sie wissen nicht, dass es überhaupt existiert oder im Geschäft vorrätig ist), oder sie können
(wollen) es nicht bestellen. Beispiel Honda. Nicht gerade ein kleines Unternehmen, dass hunderttausende von
Motorrädern pro Woche verkauft. Hier gibt es 3 Vertretungen und keiner hat Schläuche und/oder Reifen,
Rückspiegel, Brems-/Kupplungshebel an Lager. Alles Sachen die bei jedem einmal defekt sind.
 
Lebensmittel holt Abi täglich auf dem Markt frisch. Sie kocht täglich frische Produkte und so haben wenigstens
die Bauern und Kleinsthändler ein direktes Einkommen und wir ein gesundes Essen. Dafür muss man flexibel
sein. Es gibt was sie anbieten. Planung geht nicht.  Also jeden Tag eine schöne Überraschung ;-)  
 
 
 
14.05.21Was ist neu unter den Palmen? Viele Stromausfälle (wie gerade jetzt wieder), noch mehr Internetausfälle und
am häufigsten haben wir Probleme mit zeitsensitiven Internetanwendungen wie Zahlungsaufträgen, Telebanking,
Emails (warum auch immer) und eher etwas lustiges die Kommunikation mit der KI von Alexa zu allen IoT's. Das
mit den Emails und Geldapplikationen ist sehr ärgerlich wenn nicht die totale Scheisse. Abhilfe gibt es mit den
internationalen Geldtransfer Firmen wie PayPal, Weise, Skrill, Worldremit und ähnliche. Da geht es fast immer
(wenn Strom und Internet vorhanden).
 
Die Alexa und die IoT's sind eben in einem 3-Welt Land nicht gerade das Gelbe vom Ei ;-) Manchmal können wir
die Lichter nicht mittels Sprachbefehlen steuern, manchmal kommt etwas ganz anderes Raus als der Befehl
eigentlich bedeutet... Manchmal müssen wir lachen und machen Witze.... zum Glück haben wir kein samrtes

Türschloss wie in diesem Video

:-)
 
Auch habe ich nun 50m Wasserleitung gekauft und werde die immer wieder platzende von der Sonne zerstörte
alte Leitung ersetzen damit ich mehr Zeit für die Hängematte habe ;-)
 
Meine täglichen Übungen sind sehr gut. Habe noch immer schmerzen beim bewegen des Kopfes und auch
Seilspringen funktioniert noch nicht, aber es ist eine deutliche Verbesserung und ein grösserer Bewegungs-
radius zu verzeichnen.... Auch fahre ich nun wieder täglich Motorrad in der Hoffnung, dass mich nicht wieder
so ein Vollidiot anfährt!
 
Das Wetter ist sehr schön und jede Woche 1-2 mal haben wir ein Gewitter in der Nacht mit viel Regen und etwas
Abkühlung.
 
Mit den Kid's übe ich auch immer wieder etwas wie z.B. Die Vor-/Nachteile von Geld/Kredit-/Debitkarten wie das
Ganze mit dem Bezahlen im Internet genau geht, was man beachten muss, die Internetsicherheit und wie die
ganzen Abläufe vor sich gehen.... das Resultat war ein schöner Blumenstrauss zum Muttertag an meine Mama
die sich sehr freute. Also konnten wir die Theorie gleich in die Praxis umsetzen.
 
 
 
04.05.21Nein, ich bin nicht verschollen :-)     Ich habe nur STRESS!!!!!
Entweder repariere ich jeden 3ten Tag ein Loch in der Wasserleitung, mache eine Runde mit dem Töff, geniesse
die tägliche Massage und den Rest wurstle ich, das ist die meiste Zeit, an meinem neuen

High-End Smartphone


rum..... es gibt wieder sehr viel neues und interessantes zum testen. Speziell wieder mit dem WIFI6 und 5G, dass
ich leider nicht, noch nicht testen kann.
 
Schon das Poco F1 war und ist immer noch ein Flagschiffkiller..... aber das brand neue Poco F3 ist echt
galaktisch..... natürlich beziehe ich die Kid's mit ein, was neu ist, wie man vieles verknüpft und installiert....
warum ich was wie mache und worauf man achten muss.
 
So, habe keine Zeit für die Homepage muss noch mehr testen und heraus finden... bis dann!
 
 
 
20.04.21Was hat sich in letzter Zeit bei uns getan? <br>Die Onlineschule läuft wie geschmiert für die Kid's. Auch ihr
zusätzliches Business floriert (Hausaufgaben für Klassenkameraden machen). Damit es so bleibt haben wir
zusammen wieder einiges realisiert und gelernt.
 
Der neue Router mit Wifi 6 schauten wir uns nochmals viel genauer an. Wie und warum man viele Einstellungen
machen sollte und was passiert, wenn man diese nicht macht (ist natürlich auch eine Anleitung, um wo anders
Schwachstellen zu finden) :-)
Zusätzlich konnten sie den alten Router der durch die Updates ausser dem AX Standard auf dem neusten
Stand ist mehrfach neu konfigurieren. Router, Accesspoint, Bridge, Repeater und neu als Mesh-Repeater dazu
IP-Segmentierungen und fixe IP diversen Geräten vergeben.
 
Zudem kaufte ich noch aktuellere noch smartere Beleuchtungen und Türkontakte die wir konfigurierten,
installierten und testeten. In der ganzen Zeit war es problemlos, Sprach- und  Ereignisabhängige intelligente
Routinen auf der Alexa zu erstellen und zu testen.
Wie es jedoch hier so ist, gibt es seit 2 Tagen Timeoutprobleme zu den Amazon-Servern und somit haben wir
mühe am Abend Licht zu machen oder dieses abzuschalten....
 
Nicht nur, dass es technische Probleme gibt, die über 100 Routinen und Sprachbefehle  sind neu und somit
wissen wir manchmal nicht mehr wie der Befehl lautet und können das Licht nicht bedienen oder umstellen....
oder speziell Abi hat sehr mühe mit den Umlauten so lautet ein Befehl:

Alexa, Licht in der Küche ein

, aber sie
kann Küche nicht aussprechen und sagt Chuhhe - Alexa fragt dann z.B. welchen Kuchen oder welche Kühe !!!!!
Wir haben es lustig mit dem ganzen Smart-Home Gerödel wie in

diesem Video!


 

Der erste Taifun für dieses Jahr kam von der offenen See in die Nähe der Küste um zu schauen wo der Nächste
wohl alles platt machen kann. Wie immer gab es Orte wo die Häuser 2m oder etwas mehr im Wasser standen
aber sonst ist nichts passiert.<br>Bei uns gab es 2 Tage etwas bedeckten Himmel, aber kein Regen und nur
wenig Wind.
 
Seit März mache ich täglich intensive Übungen für mein Genick. Am Anfang mit grossen Schmerzen aber seit
2 Wochen geht es recht gut. ich habe nun wieder ca. 80% der Bewegungsfreiheit zurück und der Hals und
Kehlkopf ist nicht mehr geschwollen. Seit einer Woche mache ich kurze Töffausflüge die wegen des Gewichtes
des Helmes jedoch an der Belastungsgrenze sind. Wie bei jedem Crash, es braucht eben viel Zeit bis alles
wieder voll rehabilitiert ist.
 
 
Dass es viele Stromausfälle, Internetprobleme und noch mehr Wasserrohrbrüche gibt (2x heute) ist wohl nichts
Neues.  Also, wenn Mails nicht sofort beantwortet werden, ich etwas nicht erledigt habe, dann könnte es an so
einem Problem liegen.
Mit den CH-Banken ist es auch monatlich ein grösseres Problem. Mann sollte sie  ganz wegrationalisieren. Es
ist eine Mafia und Abzockerbande. Habe nun angefangen Internationale Geldinstitute zu benutzen. Was z.B. für
den Transfer von Geld aus der Schweiz auf ein Philippinenkonto in 1-3 Tagen immer erledigt ist, kleine Beträge
in 2-5 Stunden, bei sehr kleinen Gebühren und einem extrem hohen Wechselkurs.
 
Zudem stehlen mir die Banken in der CH nicht nur Geld durch hohe Gebühren und Negativzinsen, sondern
noch durch Ausländerwohnsitz und Depotgebühren für ein elektronisches Konto. Dies alles hat man bei
Internationalen Internetbanken nicht!! Da fragte keiner warum man

Ethereum

kaufen will, es gab keine Gebühren
und auch als nach dem zurück Wechseln ein plus von 650% mehr war kümmerte es keinen!
 
 
 
08.04.21Juhuu endlich wieder eigenes Internet… wieder einmal gab es ein technisches Problem. Gestern um 15:00h
war das Signal weg. OK, das gibt es viel, alles 2 Tage sicher einmal kürzer oder länger. Doch als es nicht mehr
kam benachrichtigten wir sofort den Support. Das übliche Mail kam automatisch, bitte Reset machen, Stecker
kontrollieren blablabla…
 
Also einer meiner Repeater aus dem Schrank nehmen und mal schauen welches Signal ich von den Nachbarn
anzapfen kann… und siehe da eines hat funktioniert.
Am Morgen ist Abi sofort aufs Büro um dort jemand zu bewegen vorbei zu kommen. Nur vertrösten und
blablabla… also habe ich in jedem Skycable Posting im Facebook sofort geraten einen anderen Provider zu
nehmen und sowieso warten wir alle auf die Chinesen DITO.ph die zum halben Preis 3x schneller sind!!!
Ohhhh das negative Marketing hat gewirkt, um 14:15h kamen 2 Techniker die sogleich behaupteten, dass mein
Kabelmodem defekt sei – OK, könnte sein, wenn ich nicht zwei von den Dingern hätte und keines funktionierte
Ich sagte ihm er solle seines anschliessen und siehe da kein Signal ;-)
 
Also gingen die zwei mit einer grossen Leiter von Kabelmast zu Kabelmast bis sie nach 2 Stunden einen Defekt
fanden. Verteiler gewechselt und nun haben wir wieder normales Internet ohne es von den Nachbarn zu stehlen
 

 
02.04.21Der Osterhase kommt hier nicht, denn er würde wohl schmelzen :-)
Aber wir wünschen allen eine gute Zeit und wenig Corona-Restriktionen.
 
Wir hatten schon Hoffnungen bald in die Botschaft nach Manila reisen zu können, aber täglich gibt es neue
Infos… manchmal auch 2x am Tag. Zuerst wurde alles wieder für das lokale Reisen geöffnet, dann gleich wieder
Manila und Cebu total geschlossen…
Macht auch nicht’s, wir alle sind sowieso nicht reisetauglich, denn wir haben Husten und Schnupfen erwischt.
Ja, genau den ganz normalen Husten und Schnupfen aber das kann man keinem sagen, denn dann fängt die
Scheisse an zu dampfen und man kommt nie mehr aus den Klauen der Sesselfurzer, Paragrafenreitern und
Superhirnis raus!
 
1 Jahr hatten wir nichts und nun sind wir wohl etwas geschwächt. Ich vermute, dass es von der Massagefrau
kam und ich es zuerst kriegte… 3 Tage tote Fliege spielen aber jetzt geht es schon viel besser. Dafür haben es
die Kid’s und auch Abi fängt etwas an zu schmollen!
 
Dafür habe ich alle Zeit mich mit dem neuen Wifi-6 AX Standard rumzuschlagen. Es macht mir viel Spass alles
zu optimieren. Natürlich habe ich noch einige IoT’s dazu gekauft (warum auch immer). Bei der ganzen
Programmierung und Überwachung habe ich etwas festgestellt, was ich schon länger vermutet habe….
Nein keine anderen User sind in meinem Netz, aber die Kid’s haben manchmal etwas undurchsichtige
Verbindungen.
 
Da habe ich mal genauer aufgepasst und mit ihnen das Treiben angeschaut. Nun die Lösung ist einfach, meine
Kid’s machen die Hausaufgaben für andere (gegen Bezahlung) und weil es manchmal online kontrolliert wird
machen sie es über Fernwartung auf dem Rechner des Mitschülers und beantworten dort die Test’s im Namen
des faulen aber zahlungswilligen Klassenkameraden ;-)
 
 
 
21.03.21Der Sommer kommt.... Täglich 31-33C und selten etwas Regen, wenn, dann nur für Minuten.
Auch in Sachen Internet ist vieles im Umbruch. Das Abo wurde offiziell auf 40Mbps angehoben und
erfreulicherweise kommen meist 46Mbps. Ja, manchmal gibt es noch DNS oder Serverprobleme. Trotzdem bin
ich gespannt auf den neuen Provider DITO.ph.
 
In Anbetracht, dass mein ASUS Router AC-68U der eigentlich bis 1900Mbps also ein vielfaches von meinem
Internet verarbeiten könnte, dass er ca. 8 Jahre alt ist und bei den Temperaturen hier ev. mal einfach sterben
könnte habe ich einen Nachfolger gekauft. Der AX-88U. Der neue hat den Wifi 6 Standard mit bis zu 6000Mbps
und noch einigen Futures die ich mit den Kid's gerne austesten werde. Da ASUS die Topgeräte immer wieder
mit neuer Software auf dem neusten Stand hält, können wir ein AI-Mesh aufbauen.
 
Das ist super, denn AP, Router, Repeater, PtP-Wifi 3km, Glasfaser (100m) und diverse andere Netzwerkoptionen
haben wir schon in diversen Konfigurationen aufgebaut, programmiert und ausgetestet. Nun fehlt noch ein
Mesh-Netzwerk über Level7, Fiber und Wifi zum rumwursteln.  Ja, sollte Dito (Chinesenprovider) wirklich
ähnliche Preise und Geschwindigkeiten wie in China anbieten, dann haben wir in Zukunft 1 oder 2 Giga im
Haus.... für was??? Das weiss ich auch nicht, denn mit 46Mbps kann ich auch schon Dokus in 4K streamen :-)


Auch am Projekt der Kid's tut sich wieder etwas und nun klären wir gerade ab wie, wann, mit was usw.  dass
wir endlich nach Manila auf die Botschaft können. Juhuuu langsam kommt es doch noch zu einem erfolgrei-
chen Abschluss.
 
Corona ist nur noch ein Thema, wenn man mit ÖV (Bus, Flug, Boot) reisen will und für all diejenigen die vorher
nicht wussten was sie den ganzen Tag machen sollten und nun Hilfs-Hilfs-Hilfs Dingsbums für was auch immer
sind und natürlich bei all den Sesselfurzern die täglich etwas neues ausbrüten, dass jedoch keiner beachtet
weil die Meisten ganz einfach den ganzen Tag rumrennen um Essen und das Nötigste zu besorgen. 46%
Arbeitslose sollen es nun sein. Jetzt noch das ganze Impfdebakel... (was ja in den Firstcountry's auch nicht
funktioniert) und immer ein Gejammer dass keine Kohle vorhanden ist.... nur für Rüstung hat man immer Geld.
 
Und ja.... keine Touris, nur 1500 mit lokalen Pässen pro Tag dürfen einreisen.....  und die armen Säcke werden
abgezockt und schikaniert.
Abwarten und beobachten... Es ist ja schön warm, sonnig und die diversen Restaurants haben genügend Platz
um etwas gutes zu Essen. Wala!
 
 
 
01.03.21Alle sind sooo nett :-)  Da kaum einer vor dem Zebrastreifen anhält, denkt auch keiner daran, dass vielleicht
der Vordermann stoppt. So kam es, dass mir eine in den Arsch fuhr. Die Ecke und das Reserverad hat sie kurz
angebumst. Zuerst wollte sie abhauen, aber als sie sah, dass ihre Lampe, Stossstange und Kotflügel nicht mehr
weiss war und eine ungewohnte Form hatte, da ging das Geschrei, Beschuldigungen und Telefoniererei los.
 
Besser ab zur Polizei. 1 Std. sagte ich nichts zu der hysterischen Tante und den immer zahlreicher eintreffenden
Leuten die alle nicht dort waren aber genau wussten, dass ich schuldig bin...  
Die Erklärung zum Fall an den Beamten war einfach. Halten vor dem Fussgängerstreifen wegen der Überquer-
ung der Leute. Der Polizist hatte mühe, all den Einzellern, die kreuz und quer durcheinander plapperten zu
erklären, dass das Auffahren auf ein stehendes Auto ihr problem ist und sie meinen Schaden bezahlen müssen
(ausser paar Kratzer habe ich keinen Schaden) !!!!!  
 
Und immer wieder wilde Diskussionen und die Fragen nach meinem Ausweis und Visastatus - die Scheisser
sind zu dumm und unendlich arrogant um eigene Fehler einzugestehen!  
Aber dann wurde es ruhiger, denn ich sagte dem Beamten, dass ich Videos von vorne und hinten habe und ich
gerne alle anzeigen werde die etwas falsches aussagen!!  Danach wurde das Protokoll verfasst, dass ich nicht
schuldig bin und keine Forderungen stellen werde :-)   Ja, so schnell kann es zu Ende sein wenn man gut
vorbereitet ist!
 
Ein Tief bescherte wieder Überschwemmungen, Strom und Internetunterbrüche. Das Internet wurde zwar
schneller (fast doppelter Speed) aber nicht zuverlässiger. Natürlich ist die Verdoppelung nicht ohne Hinterge-
danken passiert, denn der Chinesische Provider der im Mai für die Endkunden bereit ist, hat 3x mehr Speed zum
halben Preis im Angebot und das wird den Monopolisten Millionen kosten.
 
Die Kid's haben wieder gute Zeugnisse erhalten. Die Onlineschule ist einfach besser zum lernen. Sie teilen sich
den Tag selber ein, haben paar Fixtermine mit Videokonferenzen, paar kurze Zeitfenster für ihre Test's und
grössere Zeitfenster für die Projekte und Aufgaben. Das fördert das selbständige Arbeiten und Organisieren.
Zudem ist es bei uns zu Hause ruhig und ordentlich. Alle technischen Geräte up to date und laufen super. Mit
den Strom-/Internetausfällen müssen sie umgehen können und erledigen Arbeiten dann, wenn diese Ressour-
cen zur Verfügung stehen.
 
Ach ja, seit ich den super Kopfhörer mit perfekter Geräuschunterdrückung habe gab es auch kein Karaokege-
häule mehr :-) :-) Aber ich benutze ihn wenn in der Umgebung der Rasen gemäht, Geburtstag gefeiert wird
oder ich echte Ruhe haben will.
 
 
 
14.02.21Immer, wenn man hier Hoffnungen hat, dass sich die scheiss Infrastruktur und die beklopfte Einstellung einen
Schritt aus dem finsteren Mittelalter hinter den Bananenstauden ins Licht der Normalität bewegt, dann kann
man sicher sein, dass es 2 Schritte zurück geht und es noch dunkler wird.
 
Die Phippsen inklusive den Eingeborenen ist und bleibt für IMMER ein zukunftsloses  3 Weltland. Wenn nicht
nach jedem Regen alles überschwemmt ist, dauernde Stromunterbrüche vorkommen, das langsame dafür
überteuerte Internet 10x pro Woche nicht funktioniert, der Strassenverkehr wie bei den Neandertalern funktio-
niert dafür die Bürokratie für alles immer mit 1001er Kopien gefüttert werden muss, das was benötigt oder ge-
wünscht wird nicht an Lager und schon gar nicht lieferbar ist,  ist es den Amöben hier einfach nicht wohl!
 
Manchmal denkt man sich, kann so etwas sein? Ja!!!  Und 90% von den ca. 120 Millionen finden es noch gut
weil sie eine Bildung haben wie bei uns die Haustiere und ausser aus dem TV nichts anderes kennen,  noch
nie irgendwo lebten oder zumindest in den Ferien waren wo auch nicht alles das Gelbe vom Ei ist, aber wenig-
stens eine Normalität zulässt und nicht dauern improvisiert oder alles angehalten werden muss!
 
Warum ich Zeit habe zu lästern - ganz einfach,  zuerst kein Strom,  jetzt kein Internet und dies bei beiden
Providern!!!
 
 
 
09.02.21Nach der Rückkehr der einen Katze verschwand die Rote für 3 Tage.... MEINE NERVEN!
Aber im Moment sind alle hier, meist im oder um's Haus und gesund.
 
Ich selber kämpfe noch immer mit meiner Beweglichkeit und den Nackenschmerzen seit dem Unfall am
22. August 2020. Ja, der Tschollihund hat wenigstens den abgemachten Betrag (ein Bruchteil der Rechnung)
abgestottert und hielt somit sein Wort - erstaunlich!
 
Im September fingen auch die Qualen eines Nachbarn an, der täglich besoffen in seine Karaokeanlage jaulte als
stände ihm ein Caraboa (Wasserbüffel) auf den Eiern....
Trotz vielen Beschwerden und Polizei (es hielten nicht mal die Pinoy's aus) startete dieser Idiot manchmal um
11 Uhr aber ganz sicher um 16 Uhr und hörte erst auf wenn er unter den Tisch fiel!!!  
 
Im Januar kaufte ich mir das Topmodell an Kopfhörer von

Sony WH-1000XM4

mit aktiver Geräuschunterdrüc-
kung (5 interne Mikrophone) und sonst noch 1000 Möglichkeiten. Seit der Benutzung fühle ich mich total alleine
auf den Phippsen!!! Seit Februar jaulte auch der Scheisser nicht mehr, vielleicht hat ihn der Virus gefressen
oder er ist an Leberzirrhose eingegangen (kein Verlust) !!!  Trotzdem habe ich grosse Freude an dem edlen Ding!
 
Die City hier ist wieder überfüllt wie vor einem Jahr. Nur dass es täglich mehr Autos gibt, denn hier kann man
für 0 Anzahlung ein SUV leasing abschliessen!!!! Alles auf Pump bei 48% Arbeitslosigkeit.... kein Wunder ver-
schulden sich doch auch die Phippsen unendlich.
 
Ich hatte wieder einer meiner Horrortermine auf einem Amt, dass wie jedes Jahr für 5 sFr. mein permanentes
Visa beglaubigen musste.... dafür braucht es viele Kopien (für den Saustall ohne Übersicht und Organisation)
und 2 Tage anstehen.... und in Europa redet man von Bürokratie :-)
 
Das Internet in unserem Haus ist 25Mbps, mehr geht leider nicht wird immer von überall her behauptet. Wenig-
stens soviel und fast immer ;-) Aber seit letztem Samstag Morgen als wieder einmal an den Drähten und Zule-
itungen rumgewurstelt wurde, aber auch wohl in der Zentrale meines Providers grössere Updates, Settings und
Veränderungen stattfanden gibt es nicht nur bei mir 46Mbps.... nun schon 4 Tage. Bei dem Geschwindig-
keitsrausch wurden zuerst alle Updates und Downloads gemacht, paar 4K Dokumentationen angeschaut und
nun weiss ich nicht mehr was ich noch machen soll bei der extremen Geschwindigkeit (für hier). Ob die Kinder
nun beim Onlineschuling schneller lernen ist noch nicht klar  :-)
 
 
26.01.21Ich bin soooo froh, dass unsere Katze fast wieder OK ist. Ganz langsam trank sie Täglich immer etwas mehr,
dann so eine Fingerkuppe voll Fisch oder paar Fasern von einem Fleisch und seit 2 Tagen isst sie selbständig,
nicht viel aber von allem was wir ihr geben den ganzen Tag etwas.... Uff
 
Die Kid's lernen jeden Tag per Onlineschule. Das hat sich super eingespielt und da sie weder mit den Geräten,
der Software oder den Installationen Probleme haben lernen sie sehr konzentriert und bringen top Noten hervor.
Es ist wie Studierende, die können auch die meiste Zeit selbst einteilen, müssen paar Fixtermine einhalten aber
jedoch die Leistung erbringen!
Da ich immer schon auf selbständiges lernen und sich zu organisieren gesetzt habe ist es für sie eigentlich
normal.... anders als viele hier, die nichts aber auch gar nichts selber auf die Reihe kriegen, wo die ganze Familie
die Aufgaben macht währen der Sprössling TV schaut und Chip's frisst ;-)   
 
Es ist auch ein kleiner Wettlauf entstanden - ich als IT'ler gegen alles was sich die Kids so ausdenken um ge-
wisse Einschränkungen in Sachen Computer/Smartphone, Internet und Soziale Netzwerke zu umgehen.... aber
das ist gut, so lernen sie damit umzugehen!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Das keine Touris im Januar hier waren machte nichts, denn den ganzen Januar war es kühl (26-29C)  und hat
doch recht viel geregnet. Und jetzt... ist auf einen Schlag das Satellitenbild fast wolkenlos und es ist schon
30-31C warm. Kommt der Sommer früher und nicht erst Ende Februar? Wir werden es sehen
 
 
17.01.212 Tage lang war ich sehr traurig und niedergeschlagen, denn eine meiner Lieblingskatzen war einfach weg.
Sie verliess das Haus nach dem Nachtessen und kam nicht wieder... was sie noch nie machte. Sie war  bei
uns geboren und geht nur in der näheren Umgebung streunen. Katzen haben hier keine Wert und werden
schon mal gesteinigt, angezündet oder sonst misshandelt. Aber auch überfahren wie überall ist möglich, dass
sehe ich täglich. Jetzt wo noch weniger Arbeit und Geld vorhanden ist, kann eine so schöne und gepflegte
Katze auch gestohlen werden und manchmal landet sie im Kochtopf.
 
All das ist möglich aber traf nicht zu!!! Heute ist sie total erschöpft aber ohne Verletzungen aufgetaucht.
 
Ich bin sooooo Glücklich!!!!  
 
Update 22.01.21: Seit dem die Katze wieder bei uns ist, isst sie nicht's und trinkt nur ganz wenig. Sie schläft die
ganze Zeit und ist apathisch und inaktive. Paar mal musste sie erbrechen (nur weissen Schaum). Ich vermute,
dass sie irgendwo Gift erwischt hat. Es gibt viele Mäuse und noch mehr Ratten die hier grosszügig mit Gift
bekämpft werden.
Zum Glück ist jeden Tag eine kleine Verbesserung zu erkennen und heute hat sie ganz wenig Fisch (frischen)
gegessen....
 
 
09.01.21Das neue Jahr began mit etwas Regen, meist in der Nacht und diversen Strom, Mobile und Internetausfällen.
Aber sonst sind wir wohlauf und tun immer sehr beschäftigt.
Der Weihnachtszirkus ist vorbei, das Feuerwerk abgebrannt und ansonsten beobachten wir die Welt übers
Internet.
Wenigstens hat sich nach nochmaligem Anschreiben meine Softwarefirma gemeldet und versprochen sich zu
melden.... Ist wohl etwas stressig in old Germany.
 
Update 11.01.21: Heute hatten wir 12 Std. kein Strom aber danach fand ich die Nachricht der Softwarefirma und
einen Link für die Freischaltung. Also werde ich die New's auch dort aufarbeiten und dann gibt es sie eben an 2
Orten ;-)  GIK.ch & GIK.GURU
 
01.01.21So, das gute neue Jahr hat begonnen. Nach einem guten Essen haben wir uns vor allem um die Katzen ge-
kümmert, die sich bei der Knallerei und dem Karaokegejaule nicht gerade wohl fühlten. Wir wünschen der gan-
zen Familie, allen Freunden und Bekannten beste Gesundheit und ein viel besseres Jahr als das Vergangene
(obwohl unseres noch recht gut war).
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
.....und noch die aktuelle Erdbebenstatistik für das 2020

2020-Happy-New-Year-2021-Glitter
Erdbeben-2020
2021-Jan-Kids-lernen

Blog, Links & Bildern

 

14-2

,

 

15-1

,

 

15-2,

 

16-1

,  

16-2

,  

17-1

,  

17-2

,  

18-1

,  

18-2

,  

19-1

,

 

19-2

,  

20-1

,  

20-2

,  

21-1,

 

20-2,