(C) Gino Keller
 
 
 

2008

,

 

09-1

,  

09-2

,

 

10-1

,  

10-2

,  

11-1

,  

11-2

,  

12-1

,

 

12-2

,

 

13-1,

 

13-2,

 

14-1,

14-2

,

 

15-1

,

 

15-2,

 

16-1

,  

16-2

,  

17-1

,

17-2

19.08.17Heute ist das Wetter nicht soo toll und die Kinder haben viele Aufgaben. Lisi war die 2 Tage krank und erholt
sich erst wieder. So haben wir wieder mal

paar Diashows

angeschaut. Diese sind in meinem

Youtube-Kanal


wie auch

im Blog

nicht gebündelt. So erstellten wir kurz ein

weitere Webseite

in meiner recht grossen Home-
page. Da werde ich alle

weiteren Diashows verlinken

. Viel Spass beim anschauen :-)
 
18.08.17Hallo zusammen, ich hatte schon wieder ein Schnäppchen erhascht und bin kurz mal nach

Kuala Lumpur


geflogen. Dort war ich schon länger nicht mehr. In Kürze gefasst... es gibt dort ein paar echt cool Highlights
und auch die Leute sind sehr angenehm. Aber insgesamt ist es eine grosse dreckige Baustelle!!! Die ganze
Stadt so auch diverse Tourispots sind voll mit Löchern, Zement, Bauarbeiten, Abschrankungen usw. dazu
kommt noch, dass z.B. das U-Bahnsystem bis im August 2017 nicht zusammen gehörte. So hat jede Bahn
ihre eigenen Stationen gebaut und teils muss man zum Umsteigen weit laufen. Wenigstens gibt es seit
August eine Fahrkarte... aber natürlich funktionieren manche Zahlstellen noch nicht :-) Also die Planung
für den Tourismus ist erst angelaufen und in 10-15 Jahren könnte es wie Singapur sein :-)

Ich habe mir ein

Hotel direkt im Chinatown

ausgesucht... das war ein guter Fang!! Von dort war es nicht weit
zu einer U-Bahnstation wo ich in diverse Richtungen fahren konnte. Aber wie immer habe ich täglich lange
Wanderungen gemacht. 15 Stunden war ich meist unterwegs. So habe ich

sehr viel gesehen und erlebt

.
Das Essen passte mir auch wieder sehr! Es gibt alles Mögliche und Unmögliche auf der Strasse, den Märkten
und den Restaurants. Die Asiaten haben es einfach drauf!!    

Meine Diasow über Kuala Lumpur!



Die ganze Stadt würde wohl kaum einer kennen wenn es die

Petronas-Towers

nicht gäbe. Ob am Tag aber
speziell in der Nacht sind die über 400m hohen Türme der Anziehungspunkt schlecht hin! Auch der dazu
gehörende Park ist schön gemacht, sauber und wenn man gut schaut gut überwacht.

Ja, da war ich wieder 1 Woche lang in einer fremden Stadt, mit gutem Internet, feinem Essen, auch eine
Strasse voller Pup's gab es und das Beste ausser 2x Gewitter mit Wolkenbruch schönes Wetter :-)

Der

Höhepunkt war ein Helirundflug

über der Stadt und um die Türme herum den ich per Zufall in einem
nahe liegenden Park bei einem Deutschen Piloten buchen konnte! Ein Heli für mich alleine ;-)

Wie immer habe ich

viele Erlebnisse mitgenommen

, paar Souvenirs für die Kid's & Abi und bin auf den
Phippsen wieder in's totale Organisationschaos zurückgekehrt :-)  Die Leute hier werden es wohl nie
begreifen, darum wurden die Phippsen in den letzten 40 Jahren von allen Nachbarländern überflügelt!!!
 
27.07.17Zurück aus

Hong Kong

wo ich bis auf den letzten Tag super Wetter angetroffen habe. die Stadt ist wirklich ein
super Erlebnis. 24 Stunden kann man überall etwas entdecken. So kam es, dass ich kaum aufhören konnte
und bis zu 20 Stunden lang alles besichtigte. Nach

dieser Woche war ich wirklich total auf dem Hund

. Es ist
erstaunlich, dass nicht weit weg von den Philippinen fast 100% alles anders ist. Einige der Gebäude sah ich
als sie am entstehen waren (vor 30 Jahren) versehen mit einem Bambusgerüst :-) Andere sind neu dazu ge-
kommen. Viele Baustellen zeugen von wieder neuen Projekten. Die

Märkte und das Essen

sind natürlich eben-
so fantastisch wie die Gebäude und Parks. Die Lasershow ist dafür keinen Besuch mehr wert. Auch die Fahrt
mit der Standseilbahn auf den

Victoria Peak

ist nichts spezielles. Dafür die

neuere Gondelbahn

in der Nähe
des Flughafens mit

Glasbodengondeln

:-) Nun nach dem zurückkommen in's Chaos der Phippsen habe ich
gleich wieder einen Flug gebucht. Ich war schon länger nicht mehr in Kuala Lumpur..... also gut vorbereiten
und alles mögliche lesen und anschauen und in 2 Wochen bin ich schon dort :-)   

Meine Diashow!


 
Wir haben die Regenzeit und es regnet deutlich mehr als im Frühjahr. Zum Glück sind wir jedoch nicht ganz in
der Suppe (wenigstens im Moment) aber zum Tauchen macht es nicht gerade an wenn man dies schon täglich
machen könnte. Ab und zu mit dem Töff (und Regenjacke) rumdüsen und diverses erledigen. Die Kid's sind
in der Schule voll beschäftigt und so sind wir wieder in der tägliche Routine :-) Mal abwarte was als nächstes
passiert :-)   
 
05.07.17Nach einem vollen Regentag gestern ist es heute wieder super schönes Wetter und richtig warm. Dies kann
sich jedoch schnell mal ändern. Denn die Taifunzeit steht vor der Türe. Der erste kleine Wirbel war auf dem Sat-
bild schon zu sehen. Das grössere Thema ist jedoch die innere Sicherheit mit all den Terror und fanatischen
Gruppen. Nicht weit von hier ist so ein Kriesenherd wo die Regierung Luftangriffe fliegt aber das Ganze nicht
in den Griff bekommt :-( Es bleibt uns nur das Beobachten der Situation. All die Unannehmlichkeiten und zu-
sätzlichen Risiken sind deutlich in einem Rückgang des Tourismus zu sehen. Die auswärtigen Ämter diverser
Länder geben entsprechende Reisewarungen aus.
Ich selber habe wieder mal ein 50$ Flug nach Hong Kong gebucht. Dort werde ich neben gutem Internet, super
Essen und einer anderen Umgebung einmal die Ecken anschauen und erkunden wo man nicht jedes mal besucht.
Hoffe auf gutes Wetter (wie immer wenn ich reise) ;-)  
 
 
 
   
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
END

Blog, Links & Bildern