(C) Gino Keller
 
 
 

2008

,

 

09-1

,  

09-2

,

 

10-1

,  

10-2

,  

11-1

,  

11-2

,  

12-1

,

 

12-2

,

 

13-1,

 

13-2,

 

14-1,

14-2

,

 

15-1

,

 

15-2,

 

16-1

,  

16-2

,  

17-1

,  

17-2

,

 

18-1

,  

18-2,

15.10.18Alles ist organisiert, die Kid's instruiert, und alles bereit für meinen 30 Tage Australien Trip. Ich bin ja sehr
gespannt, denn Australien ist für mich das erste Mal ein Reiseziel. Von Dumaguete geht es nach Manila und
dann nach Melbourne wo ich 1 Woche Zeit habe die Stadt und die Umgebung zu erkunden. Von dort geht
es in einer

Gruppe mit Bus und Wanderungen

in den Outback (Hinterland) nach Alice Springs. Ist ja nicht so
weit nur ca. 2300km aber wir haben ja 10 Tage Zeit und viele Stopovers eingeplant. 2 Tage in Alice Springs und
noch 10 Tage in Sydney wo es ebenfalls extrem viel zu sehen gibt. Habe mir viele Ausflüge vorgenommen und
bin richtig gespannt. OK, dann bis in 4 Wochen wieder hier auf meiner Homepage ansonsten im Facebook.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
25.09.18Ja, es gibt uns noch ;-) Es geht uns prächtig. Manchmal bringt eines der Kids ein paar Bakterien von der Schule
nach Hause aber sonst alles OK. Es ist viel sonnig trotz Regenzeit. Der Taifun war für uns kein Problem, denn
das Auge war ca. 1000km weit weg. Natürlich gab es etwas Regen, paar Überschwemmungen, bis 30 Stunden
kein Strom und das Internet unterbricht ebenfalls ständig. Die Katzen machen uns viel Freude, etwas Arbeit
und ab und zu auch Sorgen, wenn die eine oder andere mit einer Verletzung nach Hause kommt.
 
Die

Massage-Studentin

wurde vom Ehrgeiz angefallen :-) In den ersten 10  Prüfungen von insgesamt 17 hatte
sie jedes mal 100% richtig gelöste Aufgaben !!! Jupiiiii !!!   Wir alle hoffen, dass sie weiter so gut lernt!
 
Viel Spass und auch immer eine Herausforderung ist es, die ganzen IoT's (smarte Geräte die man alle über
das Internet miteinander verbindet) ins bestehende Netz einzubinden, zum laufen zu bringen, richtig zu
konfigurieren und zu programmieren.... Trotz meist nur chinesischen Minimalanleitungen sind die Kid's
ganz schön clever und finden den richtigen Weg schnell heraus. Leider sind nicht immer alle Futures zu nutzen
in diesem 3-Welt Land mit dem extrem schlechten und unzuverlässigen Internet....
Neben Alexa, smarten in allen Farben leuchtenden LED-Lampen, fünf IP-Cam's gab es nun eine Personen Waage
die neben Gewicht auch Fett-, Wasseranteil, Muskel-, Fettmasse, BMI und noch paar andere Werte erfasst und
die Daten per App visualisiert und in diversen Darstellungen die Auswertung darstellt. Interessant aber ob man
weniger oder gesünder isst muss man noch selber entscheiden :-)  :-)  :-)
 
Tauchen ist bei den fast täglichen Regenschauern, meist in der Nacht oder bei kurzen Gewittern, nicht so lustig.
Die vielen kaffeebraunen Flüsse bringen extrem viele Schweibeteilchen und Müll ins Meer.... aber auch mit den
Töff-Ausflügen muss man gut schauen, dass man nicht verregnet wird :-) So informiere und plane ich meinen
Australien Trip.... wenn ich dann Internet habe.   
 
04.09.18Was gibt es von den letzten 30 Tagen zu berichten. Es regnet nun ab und zu und wenn man nicht aufpasst, so
sind die Schuhe voll Wasser, wenn man mit dem Töff verschiffet wird. Heute ist wieder ein voller Regentag.
Die Vorteile liegen jedoch auf der Hand... es ist viel ruhiger, kaum Idioten ohne Auspuff unterwegs und alle
verkriechen sich in ihren Löchern... RUHE ist angesagt.
Die Kids hatten wieder mal einen 1 Wöchigen Bildungsurlaub aber sie lernen selber und freuen sich immer
wenn sie zu den Besten gehören. Lisi war von ihrem Jahrgang (ca. 160 Schüler) die 2. Beste in Math im ersten
Quartal dieses Schuljahres - Super!! Für Anna ist es das erste Schuljahr in der Silliman aber auch sie gehört zu
den Besten. Wir sind stolz!
Aber nicht nur meine Kid's lernen sehr gut, auch Eden die Massagestudentin hat es gepackt! Sie hat nun schon
in

5 von 17 Modulen jeweils mit 100%

richtigen abgeschlossen! Ein Hammer!!
Ich habe auch wichtige Aufgaben... ich bewache die Hängematte und zähle meine Katzen ;-) Dazwischen
bereite ich mich auf meine Australienreise vor und lerne für mich selber alles Mögliche und unmögliche.
Dieses Jahr habe ich erst ca. 150TG's gemacht... entweder hatte ich wichtigeres zu tun, etwas vorzubereiten
um es mit den Kid's zu realisieren oder es regnet und die Bedingungen sind nicht ganz so optimal. Aber so
ist es nun mal. OK, ich wünsche allen Lesern eine gute Zeit und bis zum nächsten Mal! Salüü
 
04.08.18Der Vorkurs der

neusten Sudentin ist mit Bravur von Eden

abgeschlossen worden. Mit einem Notendurchschnitt
von 93% in allen Tests ist sie super! Nun wird der Hauptkurs in Angriff genommen!
 
03.08.18Der 1. August ist auch hier schon wieder vorbei. Die Zeit rennt und vergeht sehr schnell. Wir hatten ein gutes
Schweizer Nachtessen mit Käse, Kartoffeln und Servalas :-) Ein Spezialität hier unten und 4x so teuer als wenn
ich 1kg Schweinefilet gekauft hätte. Dafür sind die Drachenfrüchte nur 2 sFr. pro Kg und somit ist es wieder
ausgeglichen. Die Kid's besser junge Erwachsene hatten die letzte Woche grosse Prüfungen (heute der letzte
Tag) und somit einen grossen Druck. Das Wetter war in der letzten Zeit viel sonnig mit lokalen Regenschauer
meist in der Nacht. Aber die 31-32C sind direkt angenehm gegenüber den Temperaturen in Europa ;-)
Für einmal haben wir es kühler und angenehmer. Das Internet geht heute schon wieder stundenlang nicht.
Wird wieder an den Leitungen gewurstelt.... Ohhhh das Netz ist wieder da.... schnell hochladen ;-) Salüü
 
25.07.18Die Regenzeit ist bis jetzt glimpflich verlaufen... zumindest bei uns in Dumaguete. Es ist nicht mehr so warm
ca. 27C in der Nacht und 31C Tagsüber und vielfach gibt es kurze Regenschauer. Auch wenn die letzten 4
Taifune weit weg von den Phippsen waren gab es doch auch Bereiche (meist immer dieselben) die über 1m
tief im Wasser standen. Die Lokalen stört dies wenig und keiner denkt daran, dass diese Suppe voll mit Ab-
wassern, Müll und Chemikalien ist... die Kinder spielen darin, die Erwachsenen spazieren von Hütte zu Hütte.
Es denkt auch keiner daran, dass all die Stromkabel, offenen Leitungen, Lampen und Steckdosen im Wasser
stehen.... Ja vorausschauend zu Denken ist hier nicht die Stärke ;-)
 
Die Kid's brachten Husten, Schnupfen und Fieber nach Hause. Zuerst Abi und nun habe ich es natürlich auch.

Die Nachbarn rüsten auf. Auf einer Seite (Pinoy's) wurde Natostacheldraht auf den schon 3.5m hohen Zaun
montiert. Sieht aus wie ein Gefängnis :-) Die Anderen erweitern die Mauer um ca. 5m. Warum wohl... weil alle
Lokalen sooo freundlich und nett sind? Der Australier ist weggezogen... mal sehen wer nun in dieses Haus
kommt. Dafür ist eine Koreanische Familie im grossen Haus gegenüber eingezogen... das Erste war, Mauer
ausbrechen und viele Aricons einbauen.... solche Idioten sollten an den Nordpol ziehen!
 
Die Studenten und sponsoring Projekte laufen unterschiedlich gut. Manche kämpen mit den Papieren, andere
arbeiten so gut sie können. Manche Systeme sind schon komisch... auch wenn du nichts machst, nichts kannst
ist die Minimumpunktzahl 65 von 100 :-) :-) :-)
Heute kam ein Neues dazu. Die Studentin hat ein Stipendium bekommen aber konnte sich kein Pad leisten.
Also auch keine Schule.... Dies habe ich nun geändert und sie war extrem erfreut ein iPad für einen Eigenanteil
von ca. 60sFr. zu bekommen..... hoffentlich erfüllt sie die Erwartungen und Versprechungen.
 
07.07.18So wird das nichts mit meiner Planung, denn in der letzten Zeit gibt es vermehrt und teils lange Stromunter-
brüche. Da bleibt nur, etwas aufzuräumen, mit dem Töff rum zu düsen oder mein Gepäck bereit zu stellen.
Zum Glück kommt täglich meine Masseurin und somit kann ich mich wieder etwas entspannen :-)
Alle reden wieder vom Taifun.... ca. 3-4000km weit weg ist einer aber als Entschuldigung für kein Strom, kein
oder langsames Internet wie auch verspätete Auslieferung von bestellten Wahren ist er gut genug.
Nun muss man wieder aufpassen was man kauft. Durch die vielen, stundenlangen Stromausfälle sind viele
Lebensmittel etwas an- oder aufgetaut und danach werden diese wieder eingefroren... so sieht die Kühlkette in
der Realität in einem 3-Welt Land aus ;-) In manchen Tiefkühltruhen bildet sich eine elend stinkende Brühe
wo meist Geflügel schwimmt zur Freude alles Salmonellen und anderem ungebetenen Organismen :-)  

 
03.07.18So, wir haben uns wieder eingelebt und reorganisiert nach den langen Ferien

Europa & Singapur 2018


Ja, es ist wieder den ganzen Tag um die 30C, die Regenzeit hat jedoch langsam angefangen.
Tauchen war ich noch nicht, aber wieder tüchtig mit dem Töff unterwegs.
Ist es gerade nicht so schönes Wetter und Internet wie auch Strom ist vorhanden, dann arbeite ich an meinen
Australien Ferien im Oktober. Da gibt es viel zu sehen, grosse Distanzen zu überwinden und viel Natur. 12 von
30 Tagen werde ich geführte Wanderungen durch viele Reservate und Naturparks machen. Die meisten Über-
nachtungen sind Biwak's unter freiem Himmel... aber auch ein paar Städte werde ich besuchen.
Ich freue mich extrem!!!
 
Also, dann nehmen wir den zweiten Teil des 2018 in Angriff.....  wie immer "Volle Kanne" !!!


 
 
   
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
END

10jahre_logo
Australien

Blog, Links & Bildern