(C) Gino Keller
 
 
 

2008

,

 

09-1

,  

09-2

,

 

10-1

,  

10-2

,  

11-1

,  

11-2

,  

12-1

,

 

12-2

,

 

13-1,

 

13-2,

 

14-1,

14-2

,

 

15-1

,

 

15-2,

 

16-1

,  

16-2

,  

17-1

,  

17-2

,

 

18-1

,  

18-2,

04.08.18Der Vorkurs der

neusten Sudentin ist mit Bravur von Eden

abgeschlossen worden. Mit einem Notendurchschnitt
von 93% in allen Tests ist sie super! Nun wird der Hauptkurs in Angriff genommen!
 
03.08.18Der 1. August ist auch hier schon wieder vorbei. Die Zeit rennt und vergeht sehr schnell. Wir hatten ein gutes
Schweizer Nachtessen mit Käse, Kartoffeln und Servalas :-) Ein Spezialität hier unten und 4x so teuer als wenn
ich 1kg Schweinefilet gekauft hätte. Dafür sind die Drachenfrüchte nur 2 sFr. pro Kg und somit ist es wieder
ausgeglichen. Die Kid's besser junge Erwachsene hatten die letzte Woche grosse Prüfungen (heute der letzte
Tag) und somit einen grossen Druck. Das Wetter war in der letzten Zeit viel sonnig mit lokalen Regenschauer
meist in der Nacht. Aber die 31-32C sind direkt angenehm gegenüber den Temperaturen in Europa ;-)
Für einmal haben wir es kühler und angenehmer. Das Internet geht heute schon wieder stundenlang nicht.
Wird wieder an den Leitungen gewurstelt.... Ohhhh das Netz ist wieder da.... schnell hochladen ;-) Salüü
 
25.07.18Die Regenzeit ist bis jetzt glimpflich verlaufen... zumindest bei uns in Dumaguete. Es ist nicht mehr so warm
ca. 27C in der Nacht und 31C Tagsüber und vielfach gibt es kurze Regenschauer. Auch wenn die letzten 4
Taifune weit weg von den Phippsen waren gab es doch auch Bereiche (meist immer dieselben) die über 1m
tief im Wasser standen. Die Lokalen stört dies wenig und keiner denkt daran, dass diese Suppe voll mit Ab-
wassern, Müll und Chemikalien ist... die Kinder spielen darin, die Erwachsenen spazieren von Hütte zu Hütte.
Es denkt auch keiner daran, dass all die Stromkabel, offenen Leitungen, Lampen und Steckdosen im Wasser
stehen.... Ja vorausschauend zu Denken ist hier nicht die Stärke ;-)
 
Die Kid's brachten Husten, Schnupfen und Fieber nach Hause. Zuerst Abi und nun habe ich es natürlich auch.

Die Nachbarn rüsten auf. Auf einer Seite (Pinoy's) wurde Natostacheldraht auf den schon 3.5m hohen Zaun
montiert. Sieht aus wie ein Gefängnis :-) Die Anderen erweitern die Mauer um ca. 5m. Warum wohl... weil alle
Lokalen sooo freundlich und nett sind? Der Australier ist weggezogen... mal sehen wer nun in dieses Haus
kommt. Dafür ist eine Koreanische Familie im grossen Haus gegenüber eingezogen... das Erste war, Mauer
ausbrechen und viele Aricons einbauen.... solche Idioten sollten an den Nordpol ziehen!
 
Die Studenten und sponsoring Projekte laufen unterschiedlich gut. Manche kämpen mit den Papieren, andere
arbeiten so gut sie können. Manche Systeme sind schon komisch... auch wenn du nichts machst, nichts kannst
ist die Minimumpunktzahl 65 von 100 :-) :-) :-)
Heute kam ein Neues dazu. Die Studentin hat ein Stipendium bekommen aber konnte sich kein Pad leisten.
Also auch keine Schule.... Dies habe ich nun geändert und sie war extrem erfreut ein iPad für einen Eigenanteil
von ca. 60sFr. zu bekommen..... hoffentlich erfüllt sie die Erwartungen und Versprechungen.
 
07.07.18So wird das nichts mit meiner Planung, denn in der letzten Zeit gibt es vermehrt und teils lange Stromunter-
brüche. Da bleibt nur, etwas aufzuräumen, mit dem Töff rum zu düsen oder mein Gepäck bereit zu stellen.
Zum Glück kommt täglich meine Masseurin und somit kann ich mich wieder etwas entspannen :-)
Alle reden wieder vom Taifun.... ca. 3-4000km weit weg ist einer aber als Entschuldigung für kein Strom, kein
oder langsames Internet wie auch verspätete Auslieferung von bestellten Wahren ist er gut genug.
Nun muss man wieder aufpassen was man kauft. Durch die vielen, stundenlangen Stromausfälle sind viele
Lebensmittel etwas an- oder aufgetaut und danach werden diese wieder eingefroren... so sieht die Kühlkette in
der Realität in einem 3-Welt Land aus ;-) In manchen Tiefkühltruhen bildet sich eine elend stinkende Brühe
wo meist Geflügel schwimmt zur Freude alles Salmonellen und anderem ungebetenen Organismen :-)  

 
03.07.18So, wir haben uns wieder eingelebt und reorganisiert nach den langen Ferien

Europa & Singapur 2018


Ja, es ist wieder den ganzen Tag um die 30C, die Regenzeit hat jedoch langsam angefangen.
Tauchen war ich noch nicht, aber wieder tüchtig mit dem Töff unterwegs.
Ist es gerade nicht so schönes Wetter und Internet wie auch Strom ist vorhanden, dann arbeite ich an meinen
Australien Ferien im Oktober. Da gibt es viel zu sehen, grosse Distanzen zu überwinden und viel Natur. 12 von
30 Tagen werde ich geführte Wanderungen durch viele Reservate und Naturparks machen. Die meisten Über-
nachtungen sind Biwak's unter freiem Himmel... aber auch ein paar Städte werde ich besuchen.
Ich freue mich extrem!!!
 
Also, dann nehmen wir den zweiten Teil des 2018 in Angriff.....  wie immer "Volle Kanne" !!!


 
 
   
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
END

10jahre_logo

Blog, Links & Bildern