(C) Gino Keller
 
 
 

28.12.10Sooo schnell geht die Zeit rum. Nun bin ich schon 3 Jahre auf den Philippinen. Das kommende 4 Jahr wird sicher
wieder viel interessantes bringen. Hoffe nur dass ich nicht so viel hinfalle wie im 2010. Da ich nun viel mehr unter
der Wasseroberfläche bin sollte sich das hinfallen in Genzen halten. Ich freue mich schon wieder sehr auf all die
Gäste die ich bei den NegrosDivern.com kennengelernt habe und im Frühjahr wieder kommen. Ich wünsche
allen zusammen einen guten Rutsch ins neue Jahr, alles Gute und kein Stress beim Schneeschaufeln :-)
 
25.12.10Danke viel mals an Alle die mir ein Mail, eine e-Karte oder auf Skype/MSN alles Gute gewünscht haben. Ich freue
mich immer wieder über jegliche Kommunikation aus dem zur Zeit schneereichen Europa. Das hilft mir doch
auch den Verlust von Chrigi zu verarbeiten. Gestern war ich natürlich wieder tauchen und am Abend vor
dem Nachtessen habe ich mir noch eine Flasche geschnappt und für fast 2 Std. Mandarinen Fische angeschaut.
Bei Dämmerung ins Wasser und einfach mal still den Fischen zuschauen. Manche sind im Mondschein schlafen
gegangen, andere sind aufgewacht und aktiv geworden. Trotz der 29C Wassertemperatur wurde mir etwas kühl.
Also raus aus dem Wasser und im Well Beach Resort mit Guido zusammen ein Fondue essen!  Einfach super
wieder mal ein Fondue (auch wenn es aus dem Päckli kommt).
 
OK, wünsche allen alles Gute und ich danke auch den vielen Besuchern die meine Seite immer wieder besuchen
(ca. 25'000 Hits/Monat).
 
18.12.10Meine "Singerpäckli" sind der Hit... die meisten Kinder kommen gleich mehrfach und täglich zum singen. Musste
diesen Unfug abstellen und nur noch neuen Kindern etwas mitgeben.
Heute waren wir wieder mal bei den vielen Parakudas mit starker Strömung wie in einem Fluss.  Anderswo war es
dann sehr gemütlich. Wieder mal befreite ich eine eingeklemmte Schildkröte die ein Gast entdeckt hat.
Morgen ist wieder meine Lieblingsinsel Apo Island an der Reihe. Da gibt es immer viel zu erleben. Danach ist
dann eine Pause vor dem Andrang über die Festtage.... das heisst, wenn die Flieger in Europa abfliegen können.
 
14.12.10Nein nicht schon wieder vom Tauchen schwärmen, dass ist  immer super. Habe noch Christian vom Flughafen
abgeholt und in sein Resort (Aqua-Landia.com) gebracht. Nun ist er auch wieder im Land. Am nächsten Tag ging
es doch gleich nach Apo Island zum Tauchen. War super schön unter Wasser. Mit Gästen die gerne was von
der Insel sehen möchten bin ich im grössten Regen zu den Schwefelquellen und zu den Malabo Wasserfällen
gefahren. Das war vieleicht cool. Mit den Enduros querten wir mit schwung überflutete Strassen und hatten richtig
Spass. Samstag war ein Ruhetag und Gestern war wieder Fototauchen und Nachttauchen angesagt. Ist
wirklich einmalig wenn man alle Lampen ausmacht und dann das Plankton unter Wasser zum leuchten bringt.
Ist so wie wenn im Trickfilm die gute Fee den Zauberstab schwenkt und die Elfen zum leuchten anfangen.
Die Kinder und viele Andere singen jeden Tag vor dem Haus. Gibt man etwas Kleingeld oder Süssigkeiten
sind sie ganz schnell wieder weg um sich den "Fang" aufzuteilen.
 
05.12.10Ohh wehh, nach einem kurzen sehr starken Sturm am Freitag dem 03.12.10 in der Nacht sind einige sehr schöne
Tauchplätze im 20 Jährigen Naturschutzgebiet von APO Island zerstört worden. Vorher konnte man genau
sehen wann etwas kleines von einem Taucher, Fischer oder Meeresbewoner abgebrochen wurde...... nun
sind Korallenblöcke so gross wie Kleinwagen von den Wellen weggerissen worden und diese zermalmten dann
die nähere Umgebung bis sie entweder auch Pulverisiert waren oder über die Riffkante in die Tiefe stürzten und
somit alles zerstörten was auf dem Weg nach unten war. Es ist wirklich zum heulen wenn man dies anschaut.
Zum Glück ist nicht alles zu Pulver zermalmt und es wird sich zeigen wie lange die betroffenen Bereiche brauchen
bis es wieder nach etwas ausschaut. Auf jeden Fall ist es ein grosser Verlust für die Taucher die vorher rund um
die Insel perfekte Korallengärten bestaunen konnten. Aber gegen die Naturgewalten gibt es eben nichts dagegen.
 
28.11.10Und schon wieder viele Schildkröten auf APO Island gesehen. Es ist immer noch super die Unterwasserwelt zu
sehen. Da nun der  "Türk" mit dem geilen Monsterhebesack für den Moment zu Ende ist werden wieder Schild-
kröten, Schnecken, Muränen, Parakudas, Büffelkopffische und anderes angeschaut. Zwischendurch darf es
auch etwas tiefer sein ;-)  So bleibt mein Stickstoffwert immer aufgefüllt. OK, Gruss aus der Wärme (30C)......
 
19.11.10Ein schwieriger Tag heute.... es währe der Geburtstag von meinem Chrigi. Jeden Tag denke ich an die schönen
aber auch härteren Zeiten mit Ihr zurück. Vielfach schaue ich die gemeinsamen Fotos als wir zusammen die
Welt bereisten, Skifahren, Klettern, Bicken, Wandern oder Motorradfahren gingen. Aber auch als mein Chrigi
krank war machten wir vieles und Sie war so stark in dieser Harten Zeit. Die Fotos zeigen mir immer, dass Sie
so eine super Partnerin war. Ich liebe Sie immer noch so sehr wie vor 13 Jahren als alles began!!
So muss aufhören, kann nicht mehr weiter schreiben......   
 
17.11.10So, eine spande, anstrengende und nicht ganz ungefährliche Arbeit konnte unter Wasser zu Ende gebracht
werden. Mit

Klaus

zusammen haben wir die neue Bootsverankerungen vor dem

Well Beach Resort

platziert.
Die grossen Bettongsockel (etwas mehr als 1000kg) und das mit Bettong gefüllte Fass wurden mit dem grossen
Hebesack den wir von Cris dem Inhaber des

Aqua-Landia.com Resorts

benutzen durften verschoben.
Bei dem Gewicht und der Balonfläche unter Wasser war auch eine geringe Strömung etrem hart. Der grösste
der Sockel war ja in 31m fest im Sand eingegraben und musste zuerst befreit werden.
Dabei ist natürlich auch immer auf alle taucherischen Regeln wie Luftverbrauch, Sättigungen und Decos zu
achten. Auch die unter Wasser nicht einfache Kommunikation ist bei aufgewirbeltem Sand nicht besser ;-)
Sorry, dass die

Fotos nicht besser sind, aber es wurde ja gearbeitet und nicht nur fotografiert...  

 
 
11.11.10Nach einigen Tagen Erholung und rumgefummel an meinem neuen Tec-Jacket konnte ich es gestern das
erste Mal testen. Es taucht sich super gut. Heute war ich das erste Mal in APO zum angewöhnen. Morgen
habe ich wieder ein Tec-Kunde der gerne etwas tiefer und länger tauchen will. Wir starten aber vorsichtig
zum beobachten und angewöhnen. Ach ja, mit dem geilen 3000 Liter Hebesack war ich mit Klaus, einem
der Inhaber von

NegrosDivers.com

auch noch unterwegs. Wir versuchten eine sichere Bootsverankerung zu
bauen. Nicht ganz einfach da dort wo die Boje hinsoll nur Sand hat. Also los, mit dem Scooter verweiste Zement-
sockel suchen und versuchen zu heben und herzutransportieren. Uff das waren nicht gerade PADI-Dives ;-)
 
06.11.10Soooo, nun brauche ich etwas Ferien. Denn ich sprudle wie eine Coke-Dose nur eben mit Stickstoff. Habe
Mit Gästen von NegrosDivers.com viele schöne Tauchgänge gemacht. Mit den eigenen und den noch von
MaxDumaguete.com zusammen gab es vom 2 Okt. bis zum 4 Nov. mit 5 tauchfreien Tagen immerhin 70  Tauch-
gänge die ich nicht missen möchte. Darum hatte ich auch keine Zeit den Blog nachzuführen. Nun ist es für ein
paar Tage ruhiger und ich habe Zeit mich um mein Tec Material zu kümmern. Das Wetter ist immer noch sehr
schön, selten dass es am Tag regnet. Gestern bin ich etwas mit dem Töff rumgefahren und habe mich noch
in der Stadt etwas aufgehalten. Am Wochenende werde ich nicht viel machen... so ist der Plan ;-)
 
26.10.10Das Wetter ist top, das Meer ist flach, die Sicht unter Wasser sehr gut. Jeden Tag ist ein neues Erlebnis unter
Wasser. Buglasan (Gewerbeausstellung) ist auch noch und somit viel Betrieb in der Stadt und besonders am
Abend nach dem tauchen gehe ich etwas in die Stadt und esse was kleines.
Ausser aufstehen, tauchen, essen und schlafen habe ich in der letzten Zeit kaum was anderes gemacht.
Die Hausvermieterin ist auch pünktlich nach einem Jahr wieder aufgetaucht um den Mietzins für die nächsten
12 Monate abzuholen. Auf die Frage nach mehr pro Monat zitierte ich nur die 5 Jahres Fixierungsklausel des
bestehenden Mietzinses.....   keine weiteren Fragen (mehr). Sie war trotz dem glücklich, denn ich kann ohne
mit der Wimper zu zucken die Jahresmiete auf den Tisch legen. Dem letzen lokalen Mieter musste sie immer
mit einer zwei Monate lang Verzögerung der Monatsmiete hinterherjagen. So, mache noch etwas am Compi...
 
17.10.10Und wieder viel erledigt. Gestern wurde auf meinem Land wieder mal die Kokosnüsse geerntet. Harte und nicht
ungefährliche Arbeit an den hohen Palmen ohne irgend eine Sicherung. Der Tageslohn für alle 3 Arbeiter
zusammen war 400 PHP (ca. fast sFr. 10,-). Dies ist etwas mehr (aufgerundet) als 1/3 des Gesamterlöses.
Ich habe noch Softdrinks gespendet, bin einige km mit dem Töff rumgefahren und habe 250 PHP behalten.
Die restlichen 500 PHP habe ich Abi für die Kinder gegeben und alle Kokosschalen und dürren Kokoszweige
gingen als Feuerholz (zum Eigenbedarf oder Weiterverkauf) gratis an eine Familie.
 
Am Donnerstag war ein echt geiler Tag vom taucherischen aus gesehen. Der Besitzer vom

Aqua-Landia.com


hatte das Glück einen Armeehebesack zu ersteigern und zu mir zu schicken. Und ich meine damit einen echten
Hebesack und kein Spielzeug wie üblich. Habe ja das Eine oder Andere Mal mit 20, 50, 100 und sogar mal mit
einem 200 Liter Hebesack rumgemacht. Aber das Ding ist wirklich Geil. Durchmesser von ca. 150cm und ca.
160cm hoch oder etwas mehr ist das Ding. Also rund 3000 Liter !!!!!  Nach einem kleinen Ausbau mit einem
Ablassventil habe ich mit Klaus, einem der Inhaber  der

NegrosDivers.com Tauchbasis

den ersten der 3 zu
platzierenden Bootsverankerungen an die gewünschte Stelle gebracht. Das war mal was anderes als immer
nur bunte Fischli und Schildkröten in Apo Island :-)  Mache das nächste Mal noch ein paar Fotos.
 
12.10.10Am Wochenende war es dann soweit --

MEIN PAEKLI IST DA!!!

--  Voller Freude habe ich das Zeug ausgepackt.
Nun habe ich wieder etwas mehr. Habe die Installationsanleitung schon mal studiert und bald wird der Booster
im Kompressorraum installiert. Das neue Jacket und diverse Sachen sind noch immer unterwegs und anderes
muss ich noch organisieren. Aber eben alles zu seiner Zeit. Am Sonntag hatte ich wieder eine Begegnung mit
einem Hund der auf die Strasse rannte... pech für den Hund dass ich mit einem alten total verrosteten Minivan
unterwegs war. Nun ist eben wieder ein Hund mehr flach. Bin wirklich froh dass ich nicht mit dem Töff unterwegs
war und wieder 1-2 Monate zur Regenerierung aller Beulen brauche, denn die letzten sind noch nicht ganz OK.
 
07.10.10Ja, ja so ist es eben hier (Fluch). In diesem Land weiss keiner was der Andere macht. Auch bei der Internationalen
Versandorganisation UPS ist dies nicht anders. Mein Tec Diving Booster den ich in Deutschland bestellt habe,
wurde sehr schnell auf die Philippinen geliefert. Sofort hat jemand die Zollgebühren berechnet und mich auch
sofort gebeten die ca. sFr. 500,- zu zahlen. Nach einigen Nachfragen wurde nun das Packet geliefert, natürlich
forderte der UPS-Bote die Zollgebühr nochmals (Fluch). Als alles diskutieren nichts brachte und er vergeblich
versuchte per SMS was rauszubekommen packte er das ersehnte Packet wieder ein und seit dem geht die
Mailerei hin und her. Nun unter Wasser vergesse ich den Ärger und geniesse die Korallen von Apo Island.

01.10.10Gestern hatten wir einen totalen Regentag. Genug Zeit um wieder mal einiges zu erledigen, viele Zahlungen
zu tätigen, etwas im Einkaufszenter rumzustreunen und etwas zu quatschen. Draussen vor dem Haus habe
ich noch meine 3m Hohen nur 1 Jährigen

Papayabäume fotografiert

. Die ersten Früchte kann ich schon bald
ernten. Bin ja gespannt wie diese schmecken. Ansonsten habe ich noch einige Tauchgänge gemacht und
genoss mit dem Enduro die aufgeweichte Baustelle mehrfach ;-)   Ab heute sollte es rund um Dumaguete nur
noch erlaubt sein zu zweit und beide mit Helm auf einem Töff zu fahren. Auch sind Seitenspiegel Pflicht....
Mal sehen was dabei rauskommt. Ist sicher wieder so ein "Furz" der nicht durchgesetzt werden kann, denn die
meisten haben, wenn überhaupt, nur ein Töffli für die ganze Familie mit dem alles erledigt und transportiert wird.
Meine O2/He Booster Pumpe ist auch schon im Land (Bestätigung von UPS) die sollte in den nächsten Tagen
eintreffen. So nimmt alles seinen Lauf.
 
26.09.10Letzter Tag..... erst angekommen und nach 3 Tagen bei mir auf der Insel wieder weg. Tja das ist das stressvolle
Leben meiner pensionierten Eltern.  12'000 km für kurz an den Balanan Lake, nach Apo Island, an ein Schulfest
und in die Stadt.  :-)   Nun ist es eben so.... zum Glück war das Wetter super schön und das Wasser hatte die
gewohnten 29C. Das gefällt nun wirklich jedem. Mit den

NegrosDivers.com

waren wir auf APO (ich war tauchen)
und im

Aqua-Landia

besuchten wir Susi & Co und bestaunten den super grossen klaren Pool. Untergebracht
waren Meine Eltern und Freund im bekannten Pura Vida. Das Beste Essen genossen Sie aber im Why Not und
El Dorado (der Preis ist auch höher als der Philippinische Durchschnitt. So nun noch den letzten der 3 Tage
geniessen und morgen geht es schon wieder an den Flughafen. OK, dann bis auf bald......
 
19.09.10Ganz normal für mich, denn ich sehe die Pink farbenen Keulenanemonen und all die  bunten Fischli und
Makrolebewesen fast jeden Tag. Ein Tauchplatz direkt vor dem Well Beach Resort bei den NegrosDivers.com hat
was ganz ganz besonderes (habe ich mich belehren lassen)... eben die Pinkige Keulenanemonen mit den wirklich
kleinen Porzelankrappen. Nicht nur eine, sondern ein

ganzer Korallenblock voll!!!!

 Habe nochmals ein paar

Bilder


unter Wasser gemacht. Na? Schon recht gluschtig auf die

coole Makrowelt auf Negros?


Nächste Woche gibt es wieder mal einen Trip nach CEBU mit dem eigenen Auto um meine Eltern abzuholen.
Diese kommen kurz auf Besuch. Hoffe, das Wetter hält sich so um auch etwas anderes als das Resort anzusehen.
 
13.09.10Die Tage vergehen fast unbemerkt. Vielfach vergesse ich die Zeit total. Um mich herum sind eigentlich nur die
Tauchkunden die mich an die Zeit erinnern. Zwischendurch gehe ich auch mal für mich selber ins Wasser und
geniesse die Tiefe und die Fischli. Heute war Apo auf dem Programm aber die Gäste haben Erkältung und somit
gibt es kein Tauchen für Sie. Ich mache sicherlich wieder einen Trip und vielleicht mache ich mal ein paar Fotos
von den kleinen aber

schönen Schnecken, Glasgarnelen und sonstigen Tierchen im Makrobereich

.
Meine neuen gelben Trimix D15 wurden total zerlegt und O2 clean gemacht. Der O2 Analizer habe ich mit dem
neuen Trimix Tauchcomputer schon länger zum Einsatz bereit. Nun auch die Flaschen. Der spezielle
Kompressor (O2 und He Booster) und das neue Tec BCD ist bestellt. Die kleinen Sachen sollten auch unterwegs
sein und somit kann es bald wieder richtig losgehen. Ich freue mich schon auf die ersten tieferen Tauchgänge mit
Tec Ausrüstung. Ein Sonar wurde am Tauchboot montiert und eine

UW-Cam baue ich gerade fertig

. So ausge-
rüsstet finden wir sicherlich einige lohnende Wraks und Tauchplätze zum Tec Tauchen rund um Apo, Sumilon,
CEBU Süd, Siquijor, Dauin, Dumaguete oder Zamboanguita. Ein paar Bilder mache ich noch.... kleiner Moment --
 
06.09.10Das erste Mal verregnet in dieser Regenzeit. Beim Nachtessen in der Stadt entlehrte sich am Samstagabend
ein kleines schwarzes Wölkli über Dumaguete. So dass viele Strassen überflutet wurden. Nach 1 Stdunde, bei
einem Unterbruch hatte ich mit dem Enduro viel Spass nach Hause zu fahren. Nicht weit ausserhalb der Stadt-
Zentrums war es schon wieder total trocken. Durch den Tag ist es immer schön und ca. 30 bis 32 C warm.
Ich war wieder einmal am schönen

Malabo Wasserfall

. Jetzt hat es schön viel Wasser und mit 23C auch frisch.
Zu Hause läuft nun das Internet sehr zuverlässig und schnell für lokale Verhältnisse. Morgen gehe ich wieder
mal tauchen, dass ich es nicht ganz vergesse :-) OK, dann bis auf bald, Gruss GIK
 
01.09.10Gestern hatte ich wieder Stress mit dem Denken der Philippinos....  Bin für mich sehr früh aufgestanden und habe
jemand vom Aqua-Landia.com zum Flughafen in Dumaguete gefahren. Um 07:00h waren wir dort, uff! Wie immer
ist vor und hinter dem "Affenzaun" viel Betrieb und noch mehr möchtegerne Sheriff's ;-) Das Dumme war nur,
dass der Pilot der Philippin Air nicht fliegen wollte und somit der Anschlussflug in Manila nicht erreicht werden
kann. Zum Glück waren wir früh genug dort. Nun gings anstelle von einem kurzen Flug nach CEBU mit der
Fähre und dann mit dem Bus und Taxi 5 Std. zum Flughafen in CEBU, denn dort währen Piloten die nach Manila
fliegen. Tja in diesem Land wird nichts ausgelassen um Touristen zu verärgern und daran zu erinnern, dass es
sich bei den Philippinen um ein unzuverlässiges, korruptes Drittweltland handelt und es nicht immer einfach ist
hinein oder zurückzukommen. Wenn ich aus dem Land fliege, dann gehe ich immer einen Tag vorher. Leider
ist diese Praxis für Touristen nicht gerade das Gelbe vom Ei, denn man verliert einen Tag der Ferien und hat
Zusatzkosten. Dafür waren meine Gäste mit dem Tauchen sehr zufrieden und ich habe die Fischli auch genossen!
 
24.08.10Heute sind Andrè und Silvia, die mich nun 3 Wochen besucht haben, zurückgeflogen. Hoffe es ist nicht zu kalt
wenn sie in Zürich ankommen. Haben doch einiges zusammen unternommen. Den PADI OWD Kurs haben sie
erfolgreich bestanden und noch einige

erlebnisreiche Tauchgänge

gemacht. Besonders Silvia viel das Tauchen
leicht und sie genoss die Unterwasserwelt von Apo Island sehr.
Andrè war mehr vom Enduro fahren zu den heissen Schwefelquellen in Dauin oder zum

Balanan Lake

oder zu
den

Casaroro

und

Malabo Wasserfällen

angetan. Wir fuhren doch einige km bis im die "Gashand" schmerzte und
es sogar eine Blase am Daumen gab :-)   Ja nun geht es wieder einen Moment lang in den Stollen bis zum
nächsten Mal. Die Bilder des

Abschiedsfestes

bleiben hoffentlich noch lange in guter Erinnerung bis zum
nächsten Philippinen Urlaub mit GIK   ----- more power & no limits -----
 
15.08.10Im Moment haben wir ja Regenzeit auf den Philippinen. Haben aber grosses Glück. Es regnet, wenn überhaupt,
immer in der Nacht. Dabei wird es Saukalt.... 26-27 C  :-)  Am Morgen sind noch Wolken zu sehen die sich aber
bald auflösen. So geniessen wir (Andre & Silvia und ich) das lockere Tauchen im 29C warmen Wasser. Haben nun
schon einige Tauchgänge zusammen erlebt und es geht schon ganz gut bei den zwei. War noch mit fast
professionellen Fotografen im Wasser und wir haben viel spezielles gesucht und gefunden. Z.B. eine riesen
alte

Scholle sicherlich 60-70 cm lang

. Natürlich auch viel Schnecken, Spinnen, Fische, Garnelen, Oktopusse und
und und.....   Freue mich heute schon wieder auf die Tauchgänge. Morgen gehen wir alle nach Apo Island mit
den

Negrosdivern

zusammen. Hoffe natürlich auf etwas gutes Wetter auf dem Boot. Das

Satbild ist recht gut

.
 
09.08.10Trotz den restlichen Blessuren habe ich schon wieder einige Tauchgänge und kleine Ausfahrten mit dem Töff
hinter mich gebracht. Aber jeden Abend muss ich noch recht leiden. Mein Fuss ist angeschwollen und dick.
Mit Silvia und Andre zusammen unternehmen wir ausser dem Tauchen vor allem Sachen in der Umgebung. Wir
besuchten meine kleine Cocos-Farm, Essen an verschiedenen Orten und besuchen diverse Resorts. Sind ja
auch erst 5 Tage da... und das Tauchen hatte die erste Priorität. Sie haben sich in der Zwischenzeit im
Aqua-Landia.com einquartiert und geniessen den schönen grossen Pool. So muss mal schlafen, morgen geht
es weiter mit dem Tauchen & Co.

01.08.10Jolydulidödeldü...... ja als echter Schweizer muss ich doch am 1. August etwas Jodeln, Fahnenblasen und
Alphornschwingen :-) besonders wenn ich mich im Ausland aufhalte. Bei 33C ist es auch einfach den Käse
zum schmelzen zu bringen (einfach an die Sonne legen dort ist es gut über 45C).
Ansonsten bin ich schon wieder sehr gut unterwegs nach meinem letzen Töffcrash. Tauchen geht noch nicht,
aber überall rumstreunen (mit dem Auto) ist OK. Mein Töff habe ich auch wieder gerichtet und alles ins Lot
gebogen. Somit steht einem Neustart nichts im Weg :-)
Natürlich wünsch ich allen zu Hause schöne Feuerwerke, gutes Essen und viel Spass auch wenn der Feiertag
auf ein Sonntag gefallen ist (Pech für dieses Jahr). Nach dem Generalhausputz (meine Freunde kommen ja am
Mittwoch) spiele ich noch etwas auf meinem Didgeridoo und gehe ein feines Filet in einem CH-Restaurant essen.
 
26.07.10Nach 2 harten Tagen geht es nun schon ganz gut und ich bin schon (diesmal mit dem Auto) wieder leicht
unterwegs. Die meiste Zeit bin ich jedoch noch im Haus (keine Fliegen) und somit am Compi und im Netz.
Hatte viele Skype oder MSN gespräche und habe Zeit gehabt einiges zu organisieren. Was ich nicht mitbekommen
habe waren die

starken Erdbeben

ganz in der Nähe. Den Leuten hier ist das sowieso egal, gejammert wird erst,
wenn was ist. Meine Tante hat mich darauf angesprochen. Schaut doch mal auf der

Online Welt Erdbebenkarte


was da so abgeht - ist erstaunlich! Das könnte mehr geben als die Kratzer die ich im Moment habe.
 
21.07.10Einmal musste es ja kommen... dem ersten Hund konnte ich ausweichen, der zweite stopte winseln und den
dritten habe ich in der Seite erwischt und überfahren. Der Hund ist tot, der Töff hat einige Kratzer mehr und bei mir
fehlen einge Quadrat cm meiner schön gebräunten Haut. Zum Glück war ich nicht so schnell, dann dauert die
Tauchpause nur  ca 2 Wochen. Liege im Bett oder auf der Coutch bedeckt mit Merfenpuder und warte die
Neubildung der Haut ab und beisse auf die Zähne....
 
18.07.10Nicht mehr lange, und Freunde aus der CH kommen mich besuchen. Da kann ich wieder als

Reiseführer

mein
Bestes geben. Aber im Moment schaue ich fast jeden Tag

bunte Fischli

rund um Dauin und Apo Island. Das
Tauchen macht dort wirklich viel Spass. Mein Trimix Material kommt auch langsam rein aber leider entleert sich
dafür das Konto spürbar. Tja, kostet eben alles viel. Für diesen stolzen Betrag hätte ich einige Jahre essen
und saufen können. Gebastelt habe ich nur noch etwas am Töff (grosse Scheinwerfer montiert) und ein schönes

Didgeridoo selber gemacht

. Das war gar keine Kunst: Man nehme (vom eigenen Land) etwas Bambus, Säge ca.
120 cm ab, schleife mit dem Flex das Grobe weg bearbeite die Enden, entferne die Trennwände ausser die Oberste,
mache nur ein kleines Loch beim Mundstück, schleife wie ein Dubel alles fein (bis keine Haut mehr an den Finger
ist) lackiere das Ganze und spiele mit viel Freude darauf. Ganz einfach... Chrigi hätte auch Freude an der neuen
"Furzmaschine" gehabt. Wer weiss wer mein Gedudel alles hören kann.
 
14.07.10So so... in der Schweiz ist also auch der Sommer ausgebrochen und dies länger als nur 3 Tage. Viele erzählen
mir, dass es genauso warm ist wie bei mir. Mag ich ja allen gönnen. Ich habe ca. 11 Monate schön warm und bin
nicht neidisch. Bestimmt ist die Abkühlung in See auch deutlich höher als bei den 29C Wassertemperatur im
Meer. Darum gehe ich zwischendurch an einen Wasserfall um wieder mal "Hünerhaut" (24C) zu haben :-)
War noch 2 Tage in CEBU (stink City) um Hardware für mein Tec-Dive Projekt zu organisieren. Spezielle Sachen
besorge ich mir aber von den

Crazy Divers

am Thunersee wo ich ja das Trimixtauchen erlernt habe.
 
07.07.10Alles ist wieder OK und ich kann wieder essen was runtergeht. Muss ich auch, denn bei den vielen Tauchgängen
werde ich immer leichter. Der Speck den ich bei Mama angefressen habe ist verschwunden. Jetz ist auch die
Regenzeit da. Meist regnet es in der Nacht und am Tag ist es wieder schön. Selten gibts auch am Tag kleine
Schauer. Aber immer bei angenehmen 29C. Mein Internet geht auch gut seit ich richtig Dampf gemacht habe. Cool
nun habe ich eine der besten Verbindungen in der weiteren Umgebung.
Das neue Projekt Trimix ist am aufblühen. Ist eben nicht so einfach alles zu organisieren in einem Land wo kaum
einer weiss was das ist. Einiges besorgt mir Richard der eine grosse Trimx Tauchbasis mit Füllstation hat.
Interessiert am Tec tauchen mit Trimix, dann schaue mal bei

Crazy Divers

vorbei dort bist Du am richtigen Ort.
So stürze mich wieder mal ins Wasser zu den vielen Fischli.......
 
 
 
 
 
 
                                                                                                                       END

 

2008

,

 

09-1

,  

09-2

,

 

10-1

,  

10-2

,  

11-1

,  

11-2

,  

12-1

,

 

12-2

,

 

13-1,

 

13-2,

 

14-1,

14-2

,

 

15-1

,

 

15-2,

 

16-1

,  

16-2

,

 

17-1

,

17-2

,

Blog, Links & Bildern