(C) Gino Keller
 
 
 

28.06.11AKI machts möglich! Mit dem grossen Honda von Anja habe ich die letzten Tage kleine Rundfährtli gemacht.
Bei über 30C ist dies wie bei mir zu Hause auf den Philippinen ausser dass ich einen Helm tragen muss und
überall so komische Begrenzugsschilder stehen.... die kenne ich auf den Phipsen nicht und wenn eines da steht
kümmerts keinen. Es war wunderschön vom

Susten bis ins Emmental

und zurück. Nur traurig dass mein früherer
Sozius nicht spührbar hinten drauf war, vielleicht aber doch mit mir mitfuhr.
Im Moment ist der Thunersee wirklich super warm zum baden. Es ist eben richtig Sommer. Was schön für uns
alle ist ist Gift für die Gletscher. Dort wo wir vor ein paar Jahren noch Eisklettern waren sind nur noch Steine und
das Eis ist hunderte Meter weit weg. Der Steingletscher ist einfach nur noch so eine kleine Eiszunge und wird
sich weiter sehr schnell zurückziehen. Schade war doch immer super schön. So nun noch 2 Wochen CH-Ferien.
 
24.06.11Das Wetter ist manchmal gut für einen Strandbadbesuch, manchmal gut für Besuche. Diese Woche ist auch
eine super Woche für

Lovely (eines meiner sponsoring Projekte)

.

Es ist gelungen das ganze Studiengeld zu
sammeln. Dank dem sehr hohen Wechselkurs reicht es nun für die 4 Semester. Das freut mich sehr, denn die
Studentin wie auch ihre Familie setzte grosse Hoffnungen in meinen Schweizeraufenthalt. Nun für die anderen
zwei Kinder und Mama's ist die Schule für dieses Jahr auch schon von Tauchgästen bezahlt. Aber wenn doch
jemand noch mitmachen möchte.... kein Problem mache mir ein E-Mail. Gesucht sind noch alte Natel jeder Art
und Notebooks jeder Art für all die Studenten. Selber bin ich fit und munter und geniesse den Aufenthalt in der
Schweiz obwohl ich vielfach mit der

Vergangenheit

konfrontiert werde und dies macht mich nicht immer froh :-(  
 
17.06.11Ist ja wie Ferien.... nein ist Ferien. Super Essen bei meinen Eltern, schönes Wetter um viel ins Strandbad zu gehen
und noch coole Grossanlässe in Interlaken versüssen mir den Aufenthalt in meiner alten Heimat. Zwischendurch
wurstel ich an meiner neuen Webseite

tec-trimix-center.ch

herum, räume die Notebooks von meinen Verwanten
auf oder bestelle noch fehlende Sachen die ich auf den Philippinen nicht so einfach bekomme im Internet.  Auch
treffe ich Freunde und Bekante und schlendere etwas in Interlaken herum. Mal sehen was ich sonst noch so
in den Schwizer Ferien erleben werde.
 
12.06.11Ausgeschlafen und schon fast wieder im richtigen Schweizer Rhythmus. Aber eben nur fast. Immer um 17-19 Uhr
könnte ich schlafen gehen. Das Wetter war mit ca. 13C frisch für mein Gefühl aber es kommt ja noch viel schöner.
Ansonsten geniesse ich das gute Essen bei meinen Eltern und gehe zwischendurch mal nach Interlaken auf
ein Bier. Wenn es regnet wurstle ich an einer neuen Webseite rum die ich nur dem Tec-Diving widme. Muss noch
das Eine oder Andere daran wursteln dann werde ich eine Link zur Tec-Trimix-Center Homepage machen.
 
06.06.11Ohhh heute habe ich meinen

geliebten Töff

verkauft und abgegeben. Fast 50'000 km in ca. 30 Monaten gemacht.
Ja, ja... Sonne, Wind und Regen, über Holperpisten, Sandstrände, Bachbette und im Wald haben wir uns ge-
tummelt. 4x hat mich der "Saubock"

gröber abgeworfen

.... aber Trotz allem war es eine gute Zeit. Nun nach fast
3 Jahren (eingelöst) und

intensivem Gebrauch

mache ich einen Wechsel auf einen neuen Kracher.
Mal sehen was ich mit dem so alles erleben werde ;-)
 
02.06.11Heute war wieder einmal viel Geduld gefordert.... War mit der Studentin Lovely in der Uni zum einschreiben und
die Rechnung bezahlen. Wie schon im 2008 unterstützen einige Leute durch eine Phatenschaft ein Studium.
Wow hat sich die junge Studentin gefreut als ich im Namen der Sponsoren das erste Semester voll bezahlt habe.
Vom alten Sponsoring ist noch etwas Geld übrig um auch einen Teil des 2ten Semesters zu bezahlen. Durch
die Eigeninitiative dass Sie selber noch nebenbei arbeitet, reicht es auch fürs 2te Semester.   ABER DANN....
Trotz der Bemühungen von ihr und den Eltern ist eine Finanzierung der fehlenden 2 Semester nicht selber
möglich. Darum würden wir uns alle über Ihren "Zustupf" freuen damit auch dieses Studentenprojekt positiv ab-
geschlossen werden kann.

Schaue mal ihre Details an

:
 
01.06.11So mein Ticket ist ausgedruckt, bin am zusammenstellen was ich noch zu erledigen und zu organisieren habe
und bald mache ich total blasenfrei etwas Ferein in der Schweiz. Muss noch das eine oder andere erledigen,
darum besuche ich mal wieder Interlaken. Hoffe, dass sich das Wetter noch etwas hält (ist ja Sommer) und ich
nicht friere wie ein Schlosshund. Vermisse jetzt schon das Tauchen, das Töfffahren, das Meer und die Palmen.
Fürchte mich schon vor der mühsamen Reise da Interlaken etwas abgelegen ist dauerts eben immer eine Weile
bis man dort ist ;-)  So so so...  dann bis bald mal.....
 
26.05.11Ferien.... nun ist auch der letzte Kunde mit tauchen fertig (zumindest für eine Weile). Gerade richtig, denn heute
streifen uns die

Ausläufer des Wirbelsturmes

der zum Glück weit ausserhalb der Philippinen durchgeht. Dies
gibt etwas Regen und Bewölkung. Ich konnte wieder mal länger schlafen und nun mache ich etwas "Büro".
Nach einem intensiven Jahr des Tauchens habe ich nun eine Pause angesagt damit ich mich auch etwas erholen
und regenerieren kann. Bei dem Wetter mache ich mich auch hinter das Sortieren der Bilder die einige meiner
Kunden mir überlassen haben oder ich selber machte. Stelle mal was neues zusammen damit ich Euch etwas von
der schönen Unterwasserwelt präsentieren kann. Einiges ist ja schon

hier

,

hier

und

hier

zu finden.
 
20.05.11Schon wieder 7

Geisterpfeifenfische

an einer Staude, Frogfische von Mini bis Maxi, Krappen, gelbes Seepferdchen
Spinnen und Fetzenfische....  im Moment ist wirklich alles da was die Fotografen Unterwasser haben wollen.
Ja mit einem weinenden Auge habe ich mich heute von der "Viagra-Gruppe" aus Holand verabschiedet. Wir
haben zusammen viele super TG's gemacht und viel zusammen gesehen. Hoffe Sie wieder einmal durch Neptuns
Jagtgründe führen zu können. Also muss schon sagen, das vergangene Jahr wo ich bei den NegrosDivers.com
mitgeholfen habe war echt super. Die Leute sind wirklich allesamt sehr gut und haben auch Verständnis wenn
das Wetter, die Sicht, die Strömung oder die "Fiecher* nicht nach Bilderbuch zu haben sind. OK, dann bis bald...
 
14.05.11Viele viele Geisterpfeifenfische, Seepferdchen, Schildkröten, Sepias und andere coole Sachen haben wir wieder
gesehen. Das Wetter ist super und schön warm. Das Meer total flach und glasklar. Auch sind nicht mehr viele
Touristen in den Resorts. Deswegen sind nur wenige Tauchboote unterwegs und die Preise der "T-Shirt Mafia"
oder "Perlen Mafia" fallen im Sturzflug. Zur Freude der noch anwesenden Touristen. Heute war wieder mal ein
Landausflug auf dem Programm. Ab zum Kasaroro Wasserfall und zu den heissen Schwefelquellen.
Ist immer wieder lustig wenn ca. 15 Touris eine lokale Einheimischenküche stürmen und fast total leer essen.
Die Phiphsen staunen und die Touris sind verwundert über die minimalen Preise und dem guten Essen.
 
08.05.11JUPIEE, nun steht sie da vor mir in meinem Wohnzimmer!!  Endlich gibt es Helium zum Tieftauchen zu einem
für Phippsenverhältnisse normalen Preis. Hat das wieder mal lange gedauert bis in diesem Land was zu kaufen
gibt das anders ist als Bier und Stinkifisch!!  Mit all den Zetteln die ich heute ausgefüllt habe könnte man bei uns
sicherlich ein AKW in einem Naturschutzgebiet bauen ;-)  Aber ist egal, von nun an sollte es dann leichter sein an
den "Stoff" zu kommen. Also von nun an wird die Birne nicht mehr ganz so vollgedröhnt wenn man etwas tiefer
tauchen will. Weiter ist es im Moment etwas "Scheisswetter" denn vor den Philippinen ist wieder mal ein riesen
Wolkenwirbel unterwegs. Unter Wasser ist es aber noch super schön und wir haben wirklich schöne Tauchgänge.

03.05.11... e Schlangelädergurt könnte ich nun machen, wenn ich vorsichtig genug bin.  Manche fragen mich gibt es da
wo ich lebe keine Schlangen, Spinnen und andere "Ungehäuer" gibt. Klaro, lebe ja in den Tropen. Die meisten
Schlangen sehe ich beim Tauchen. Hochgiftig aber zu 99.9999% harmlos und schön anzuschauen. Am Land
sehe ich die meisten auf der Strasse ziehmlich flach leider. Hat es eine doch über die Strasse geschaft, dann
wurde sie sicherlich von einem Pinoy gesehen und sofort finden es einige Lustig diese zutote zu prügeln oder
zu steinigen oder zu zerhacken oder anzuzünden.... eben kein Respekt für andere. Nicht nur böse Zungen
behaupten, dass es eben "Affen" mit Handys sind. In vielen Bereichen kann man die Leute nicht verstehen.
Gestern habe ich eine

Frische Schlangenhaut

von einer ca. 1m langen Landschlange in meinem Wäschereihaus
gefunden. Ist eine schöne Haut, nur zu zerbrechlich für einen "Schlangenlädergurt"; brauche auch keinen ;-)
 
29.04.11Mit einem noch verbleibenden Gast habe ich noch ein paar härtere und tiefere Tauchgänge gemacht. Wir hatten
viel gesehen und erlebt. Ja wenn beide ca. die selben Vorlieben beim Tauchen haben und die Bedingungen so
gut sind wie gehabt muss es ja unvergessliche Momente geben. Seine Frau wollte es auch mal versuchen und
Dirk hat als angehender Tauchlerer

alles genaustens kontrolliert was ich erzählte und machte

. Hatten alle recht
viel Spass und somit war es sicherlich auch für Sie ein Erlebniss gewesen die Fische mal nicht auf dem Markt
anzuschauen. Ab und zu etwas korrigieren und immer schon im Auge behalten dann passt es schon.....   ;-)
 
22.04.11So, nun geht es für kurze Zeit wieder locker zu. Donnerstag nur 1 Tauchgang, heute gar keiner. Mal muss ich auch
Ausspannen. Die deutsche Tauchergruppe hat die Geisterpfeifenfische, Pegasuse & Co zum Glück hier gelassen
und sind wieder auf dem Rückweg. Das war eine schöne Zeit und da jeder Taucher mit einer Profi-Cam auf Unter-
wasserjagt war gab es zum Schluss noch eine super Diashow mit all den Top-Bildern. Das war cool und im Kopf
erlebte man die Tauchgänge gleich nochmals.
Das Traurige wechselt mit dem schönen und umgekehrt. Muss mich wirklich ständig mit was beschäftigen, denn
vor einem Jahr verlor ich mein Chrigi.... kein Tag vergeht ohne dass mich etwas an unsere gemeinsame Zeit
erinnert. Also die nächsten Tage bin ich sicherlich nicht so kommunitativ wie sonst. OK, salüü bis später.....
 
16.04.11Gestern war wieder mal eine kleine Aufregung... Nein nicht mit den Tauchern sondern wie soll es anders sein mit
den lokalen Leuten, speziell mit den Leuten vom Tauchboot. Fast 1 Jahr lang konnten die NegrosDivers.com
Gäste ohne Probleme in einer normalen Anzahl auf's Tauchboot. Nun ist eine 10ner Gruppe da und der Zuvall
wollte es so, dass noch 3 Gäste im Well Beach Resort tauchen wollten. Das gibt 2 Gruppen und 2 Guides.
Mehr als 15 sind noch nie auf einmal mitgefahren aber mit 10-15 waren wir schon öfters unterwegs.
Also alle standen bereit , das meiste Material war schon auf dem Boot als es dem Käpten in den Sinn kommt, dass
das Boot nur für 10 Leute zugelassen ist und er mit Ach und Krach 12 Taucher inkl. der Guides mitnimmt.  STAUN!
Also keiner hatte richtig Freude an einem solchen Scherz und die Inhaber von NegrosDivers.com hüpften nicht
ohne Grund und wussten nicht mehr was dies Scheissspiel eigentlich soll!!!  Tja nun rächt es sich, dass kein
eigenes Boot zur Hand ist. Also mussten eben jemand zurückbleiben und durfte nicht mit nach APO. Denke
dass nun eine Alternative gesucht werden muss, so zumindest würde ich dies machen. Warten wir es ab.
Dafür hatte ich mit der Gruppe einen schönen, gemütlichen Abend beim essen in Dumaguete, en guete zäme!!
 
12.04.11

Hong Kong

ist noch immer im Kopf aber die letzten Tauchgänge möchte ich wirklich auch nicht missen. Bei
sehr gutem Wetter und einem mittelstarken Wind haben wir alle viel Spass beim Tauchen. Auch wenn die Wellen
grösser sind als wir gerne hätten. Nun warte ich gerade auf den Nachttauchgang und habe so etwas Zeit wieder
mal einen Eintrag zu machen. Schaue auch mal in die CH-Webcams und natürlich die Tagesschau mit dem Wetter.
Im Moment müsste ich in der Schweiz auch nicht frieren.. im Gegensatz zu

Hong Kong

wo es zwischen 16 und
22C war...  Biberrrr!! Habe noch ein paar Bilder von

Hong Kong

zusammengestellt. Viel Spass und bis dann......
 
08.04.11Endlich wieder warm... oder anders,   zurück in der Steinzeit!!!   Ja wenn man von

Hong Kong

kommt, dann fällte
einem als erstes das angenehme Klima auf. Das Zweite ist die Freundlichkeit da alle mit allen sofort sprechen.. aber
dannnn :-(  verstehen kann man kaum was, denn der allgegenwärtige Lärm auf den Phippsen ist nicht zu
überhören. Hauptsache es ist möglichst alles laut. In Hong Kong ist eine enorme Besiedelungsdichte und
trotzdem war alles viel leiser. Nur wenige nehmen dort Notiz von dir aber dafür wird man nicht behindert oder
angerämpelt oder belästigt warum man denn schon 2 Tage dort  ist und noch immer nicht verheiratet. Die Leute
arbeiten immer und überall im Gegensatz zu den Philippinen wo man möglichst viel rumsitzt und rumgafft immer
mit dem Natel vor dem Kopf obwohl kein Geld geladen ist. Der Verkehr ist super organisiert und kontrolliert. Das
ist wirklich wie auf einem anderen Planeten. Nur 2x habe ich einer hupen gehört in 5 Tagen nicht in 30 Sekunden!
Das ist immer wieder ein totaler Schock wenn man von der Zivilisation kommt und sieht wie auf den Philippinen
gefahren wird. Wie soll es denn anders sein wenn man die Lizenz einfach kaufen kann und keiner etwas studiert...
mit wassss auch? Wichtig ist überall zu winken, zu hupen, sofort anzuhalten und zu plaudern oder einfach an Ort
zu drehen (egal wie lange). Denke in 50 Jahren oder wenn genügend überfahren sind wird es vielleicht besser ;-)
Seit meinem letzten Besuch ist alles total anders! Überall gibt es billig  totalen Hi-Tec aber auch extrem teure
Läden. Die Gebäude sind wirklich super cool und es ist für alle sehr interessant so was zu erleben.
Das Disneyland ist nicht so gut wie in Amerika, würde ich nicht mehr machen. Der Ozean Park ist wirklich super
mit all den Fischen die man so beim Tauchen nicht sehen und studieren kann. Aber in beiden Parks sind so viele
zu viele Leute, dass ich wieder mal eine Weile die Nase voll habe. Die Licht und Lasershow über der City ist das
warten im kalten Wind nicht wert. Ist man sowieso dort OK... ansonsten ist es nicht zu empfehlen!
Der Nacht-Markt ist zum einkaufen aber speziell zum Essen und dort würde ich einen Monat verbringen!!! Die
machen Sachen (nicht fragen was, nur geniessen)!  .... finde keine Worte ist einfach oberaffentittengeil!!!
OK, Bilder werde ich auch noch ein paar bereitstellen, aber nicht mehr heute bitte morgen ist ja Tauchen angesagt.
 
03.04.11Also ich habe nun 10 Monate keine Ferien mehr gehabt nur ca. 600 meist super schöne Tauchgänge gemacht.
Nun bin ich 4 Tage tauchfrei und habe schon Entzugserscheinungen. Aber heute geht es nach HongKong.
Das Wetter ist im Moment nicht schlecht und mit ca. 20-25C kann ich mich sicherlich noch durchmogeln ohne
Eiszapfen zu kriegen. OK, danke allen die mir gute Reise wünschten und bis in einer Woche auf dem selben Kanal!
 
28.03.11Es wird immer wie verrückter unter Wasser.... Blauringoktopus, Seepferdchen, Fetzenfische, verschiedene
Frogfische, unterschiedliche Geisterpfeifenfische und noch viel mehr!!!! Jedesmal sehen wir mehr ganz seltene
Ficher unter Wasser. Also im Moment ist es wirklich Top!!! Auch die Nachttauchgänge sind nicht zu übertreffen...
einfach erleben, erzählen kann man dies nicht mehr. Ansonsten ist die Zeit mit der aktuellen Tauchergruppe
bald vorbei (sehr schade) und mit dem Wetter hatten wir mehr als Glück. Alle könne recht angebräunt nach
Deutschland zurück ;-)  Sonst bereite ich mich auf den Hong Kong Trip vor. Dort ist es im Moment nur 14C, biberr
das ist nur die Hälfte was hier. Werde sicherlich recht an den Pelz frieren nach über einem Jahr in ca 30C Wärme.
 
24.03.11Jetzt ist wirklich eine super Zeit zum tauchen. Das Wasser ist zwar etwas trüb (viel Plankton) aber voller super
Sachen wie

Nacktschnecken, Geisterpfeiffenfische, Fetzenfische, Krappen, Pegasus, Seepferdchen, Sepien

....
und vieles mehr. Die Gäste die gerade hier sind haben grosse Freude an den kleinen Sachen. Auch in der Nach
gibt es viel zu sehen. Mandarinenfische und leuchtendes Plankton sind solche coolen Hi-Lights.
In ca. 1.5 Wochen fliege ich kurz mal nach Hong-Kong in die Ferien. Wieder mal eine richtige Stadt ;-)
 
16.03.11Also, im Moment sind meine wenigen Haare noch auf meiner Rübe fest verankert ;-) Ja, jetzt kann ich noch
lachen und ich hoffe, dass es auch so bleibt. Die Scheisse in Japan ist wirklich nicht lustig aber die schlechte
Information und dass man die Auswirkungen kaum abschätzen kann ist echt zum Haareausreissen!! Lese viel
und überall. Nützen wird es mir kaum was denn meine Tickets um das Land zu verlassen führen nach Seoul oder
Hong Kong. Beide Orte sind näher am Problem also nicht wirklich ein Alternative. Mal sehen wie sich das Ganze
so entwickelt. Danke all dehnen die mich mit Informationen versorgen. Manchmal ist eben kein Strom, dann
ist gibt es auch keine neuen Infos.
Heute hatte ich wieder mal einen super Tauchgang mit Seepferdchen, Seenadeln, Geisterpfeifenfische, Pegasus,
Holkreutzgarnälen, Frogfischen, Porzelankrebsen und vielen anderen schönen Sachen unter Wasser. Da kann
man alle Probleme an de Oberfläche vergessen.
 
12.03.11Hallo an Alle, wir sind noch da und ganz ohne Schaden!!  Also die diversen Anrufe und SMS waren super.
Wir konnten uns sehr gut und mit genügend Zeit untereinander warnen, mit den wichtigen Sachen im Auto
in die höheren Regionen der Insel fliehen und sagen wo wir wegen des Tsunamis der auf die Philippinen rollt
hingehen. Natürlich habe ich auch die Nachbarn gewarnt, dass das Wasser sicherlich steigen wird, aber keiner
sagen kann um wie viel. Die schauten schnell aufs Meer und sagten "ich sehe nichts" und das war's. Nur zwei
erkannten die Situation und gingen für eine Weile in die Berge. Nun sind alle verwundert über die Bilder von Japan.Also in Indonesien war die Welle noch 10cm hoch. Wir sind ca. in der Hälfte zu Japan und somit war es bei uns
sicherlich etwas höher. Schäden wurden im TV aber noch keine gemeldet. Tja das ist eben die andere Seite
vom schönen Inselleben direkt am Meer und das noch in einem Erdbebengebiet  auf lauter Vulkanen sitzend ;-)
 
10.03.11Die letzte Zeit gab es viele Unfälle auf der Strasse. Einige hat es recht erwischt. Einer habe ich gesehen der
etwa 50m vor mir einfach umfiel (wohl übermüdet) er blieb bewusstlos liegen. Eine sofortige Bergung von der
dunklen Strasse hat wohl schlimmeres vereitelt. Ein erster Checkt und gutes Zureden half im nach einer Weile
wieder zurück aus dem Land der Träume. Viele Schürfungen und ein verbeulter Grind blieben eben. Auch der
Töff war recht zerknittert und die Frau heulte nur. Am nächsten Morgen stoppte ich auch bei einem Unfall mit 2
Töffs und einem Auto. Tja dem einen war nicht mehr zu Helfen... Mausetot, der Andere hatte viel zu jammern.
Und so ist es jeden Tag auf den Strassen rund um Dumaguete. Immer mehr Töffs und Autos, keine Ausbildung
denn die Ausweise werden gekauft oder es fährt auch ohne. Totale Überforderung der Steinzeitgehirne mit der
Technik die viel schneller fährt als die Benutzer je denken können. Falsche Einschätzungen und überhaupt
keine (wenn nicht noch weniger) Ahnung über Strassenregeln. Hupen, Lichtgeblinke und drängeln das sind
die Regeln. Entweder Grösser, schneller, mehr Lärm oder Neuwagen (Inhaber mit Geld... auch für ein Anwalt)
helfen dem Vortritt nach. Besoffene, Schrotthaufen ohne Licht und Bremsen sind Hindernisse und können
ruhig abgedrängt werden. Töffli haben in den Graben zu fahren wenn ein Neureicher Schoggikopf nit dem neuen
Auto (erste Rate knapp bezahlt) von der Gegenseite überholen will. Lichthupen und überholen.
Zudem kommt noch dass keiner irgendetwas von erster Hilfe versteht... höchstens gaffen und Gerüchte erfinden.
Zum Glück wird der Most viel teurer, das verringert den Verkehr etwas (12 Std. arbeiten = 1 bis 3 Liter Benzin)
 
03.03.11Nach einigen recht tiefen Tauchgängen und vielen normalen bin ich doch am Abend recht auf dem Hund ;-)
tja, manche werden sagen auch du wirst älter ;-)  ich weiss... ja ja. Aber solange ich es länger aushalte als die
meisten, bin ich doch zufrieden. Nun mache ich eine kurze Tauchpause.  Somit kann ich mit dem Töff in der
Gegend rumkrachen dass sich die Palmen biegen - judihuiiii! Das Wetter ist sicherlich in der nächsten Zeit sehr
schön und ich hoffe das es jetzt total auf Sommer gewechselt hat. Auf dem Satbild ist es jedenfalls so.
Ansonsten gibt es nicht viel neues. Die Insel entwickelt sich sehr schnell und es wird immer wie zivilisierter :-(
schade auf die eine Seite, gut auf die andere Seite. Auch bei den Resorts und Tauchshops tut sich vieles.
Ich plane einen kleinen Ausflug nach Hong Kong. War schon lange nicht mehr dort mal sehen was sich so
verändet hat. Aber zuerst werde ich mit all den Freunden die umgehend in die Ferien ins

Well Beach

oder

Aqua-Landia

kommen viele bunte Fischli anschauen gehen. Die Belegschaft der

NegrosDivers

gibt sich auf
jeden fall immer grosse Mühe um allen alles recht zu machen. Damit die lokalen Leute besser verstehen können
was und warum manche Dinge für die Langnasen wichtg sind, mache ich die einen oder anderen Schulungen
mit den Leuten. Heute war eine Schulung für die Leute die den Kompressor bedienen an der Reihe. Also habe
ich mich einen Tag hingesetzt, Lehrmittel erstellt und habe versucht die wichtigsten Sachen und die Gefahren
die damit verbunden sind zu erläutern. Hoffe dass was geblieben ist und manche Sache nun verständlicher sind.
Auf jeden Fall hatten alle Freude und wussten den Einsatz zu würdigen.... habe es jedenfalls so empfunden.
 
25.02.11Schon lange nichts mehr in meinen Blog eingetragen. Ja es gibt nicht sehr viel neues. Kenne bald jeden Fisch
in dieser Region und die Fische mich ;-) Teste meinen

Tec-Computer

jeden Tag, bis jetzt ohne Probleme. Morgen
Samstag sind 2 Tec Tauchgänge in APO angesagt. Schade dass sich gerade jetzt ein Tiefdruckgebiet über uns
befindet. Mal sehen, sind ja genügend tief damit wir nichts vom allfäligen Regen mitbekommen. Der

Booster

für
O2/He funktioniert wirklich gut (bis jetzt). Das Problem ist noch die gewünschten Zusatzflaschen zu kriegen.... da
kann man sich wieder mal aufregen. Tja ich brauche es ja nicht morgen, aber in den 3 grossen Vertretungen für
Tauchmaterial sind sie nicht mal fähig eine Bestellung entgegenzunehmen und wenn auch nur langsam diese
auszuführen. Kein Wunder ist und bleibt das ein 3. Welt-Land. Dafür ist es viel schön warm und sonnig. Also, dann
bis auf bald und danke all dehnen die mir ab und zu schreiben und auch Freude an meiner Homepage haben.
 
20.02.11Wieder einmal musste ich nach CEBU... (fluch)!! Ich bin mit dem Bus gereist und habe dort Martin aus Interlaken
getroffen. Der hat mir diverse Sachen wie mein

Trimix Tauchcomputer

und viel Schoggi mitgebracht. Natürlich
war er in einem super

Hotel

. Für die Phippsen ist dies wie eine andere Welt. Ich und Christian vom

Aqua-Landia


waren aber an einem billigeren Ort, dafür gleich dort wo wir am nächsten Tag einen Kurs besuchten.
Das war Gold wert, denn in dieser Sche....stadt gibt es nur Stau. Der Kurs war von

Aqualung / APEKS

organisiert.
Nun bin ich sogar regulär ausgebildet um an meinen Automaten rumzuschrauben ;-) Die Schulung war wirklich
super und ich kann dies sofort weiterempfehlen. Am Samstag voll bepackt wieder mit dem Bus zurück.
Tiefgekühlt angekommen noch mit der Fähre, dem Jeepney bis in die Stadt, ein Stück laufen und nochmals ein
Minibus schnappen und nach Bacong. Also reisen ist wirklich nichts bequemes auf den Philippinen.
 
11.02.11Wow

super schön

, Gewitter in der Nacht und super Ausflüge nach Apo Island. Nicht nur Seepferdchen, viele
Schildkröten, Seeschlangen, Nacktschnecken, Skorbionfische, Büffelkopffische, Frogfische und vieles mehr habe
ich gesehen, auch bei der Fahrt zur Insel ca. 20 Delphine. War echt super cool und alle Gäste hatten viel Freude
an der Bootsbegleitung. Manche vergasen sogar zu fotografieren ;-)  
 
05.02.11Der Regen ist im Moment wieder weg und somit gibt es den ganzen Abend Strom ;-)  Auch hat sich das Meer
beruhigt und wir fahren wieder täglich nach Apo Island, Dauin oder sonst wo zum tauchen. Heute waren wir
in Apo Island und 3x unter Wasser. Die Sicht ist noch nicht soo gut aber dafür sehen uns die Fischli auch nicht
schon von weitem und flüchten. Leider fanden wir noch einen

toten Delphin

. Dieser hatte sich in einer Fischer-
schnur verhedert und als noch ein Palmenblatt dazu kam war das Schwimmen und das Jagen fertig.
Sehr traurig!!!! Dafür haben wir 7 grosse und kleinere Schildkröten gesehen. War echt cool......
 
02.02.11Und schon wieder einen Monat zu Ende... das geht ja wie verrückt. Habe wegen

dem kalten (25C)

und immer noch

sehr schlechten Wetter

(sehr windig und viel Regen) Farbe und Aluleisten gekauft und am Haus weiter gemacht.
Trotzdem wurde etwas getaucht und danach an der

Trimixanlage gebastelt

.  Das Innere des Hauses wird nach
meinen Vorstellungen und mit möglichst wenigen Ausgaben (die Besitzerin braucht für die 130'000 PHP ca.
21.6 Jahre für die Rückzahlung gemäss Mietvertrag) ausgebaut. Das Küchen- und WC-Fenster sind fertig, im Bad
bin ich knapp vor dem Ende. Den Zugang zu den Schlafzimmern wie auch die Türpfosten sind ausgebessert,
gespachtelt und gestrichen worden. Wenn ich so die alten Fotos anschaue, dann ist doch ganz schön was
gelaufen. Das nächste ist das Elektrische inkl. einer UPS damit ich bei den Stromausfällen nicht immer ganz im
dunklen sitzen muss. Gibt sicher wieder viel zu reden wenn der Strom weg ist und bei mir die Lampen weiter
leuchten ;-)  OK, muss noch etwas Tigerbalsam an den Hals streichen, kratzt wieder mal im Hals...  scheiss Aircons
 
27.01.11Ja denkste.... was vor wenigen Tagen noch nach Tropenwetter ausgesehen hat ist nun schon ein alter Hut.
Gestern hats fast nur geregnet und heute startet es ebenso. Auch sind es nur noch 26C was für hier schon
recht kalt ist. Nun dann wollen wir doch mal etwas ausspannen, und wie jetzt gerade am Computer rumspielen.
Hoffe bis am Samstag ist es besser, denn ab dann ist das Resort vom

Well Beach

und auch vom

Aqua-Landia


langsam sich am füllen. Februar, März und der halbe April sind die Zimmer belegt und somit gibt es viel zum
tauchen. Bei solchem Wetter ist es doch schön man hat ein

Auto

. Auf dem Töff ist es kalt und die Erkältungsgefahr
ist hoch. Werde wohl noch etwas an meinem

Haus rumbasteln

, damit die Fensterrahmen auch mal erledigt sind.
 
23.01.11Das schöne

Wetter

ist zurück und auch langsam all die bunten Nacktschnecken, Geisterpfeifenfische, Seenadeln
und all das andere Kleinzeugs das so viele Taucher soooo gerne fotografieren. Hatte die letzten Tauchgänge
einen Fotografen an meiner Seite der eigentlich nur 1 Nacht bleiben wollte und nun über 1 Woche mit mir taucht.
Mein Plastiktannenbaum sollte ich auch noch mal abprotzen und in einen Plastiksack stecken... mal sehen,
vielleicht besuche ich doch lieber Christian im

Aqua-Landia.com

um im grossen Pool etwas zu plantschen.
Ja, ja... habe schon ein stressvolles Leben ;-)   OK, wünsche alles Gute aus dem warmen Ferienparadies.
 
18.01.11....wieder mal

viele Tauchgänge

später ;-)  Das Wetter ist nach dem Sturm viel wechselhaft. Meist tagsüber schön
bis bewölkt und Regen in der Nacht. Zeitweise haben wir starke Winde die grosse Wellen an die Küste treiben
und viel Sand aufwirbeln. Das Wasser ist nun nicht mehr über 30C sondern nur noch 28C was mich schon recht
kühl dünkt (biberrrrr). Das bringt aber wieder Vorteile für die Korallen die sich vom El Ninio im letzten Jahr wieder
erholen. Auch wächst das Seegras und somit kommen die klitzekleinen Fischli zurück und all die so sehr ver-
missten Seepferdchen, Frogfische, Seenadeln, Nacktschnecken usw.
Mehr im Norden von Negros wurden fast wie in Deutschland, Australien und Brasilien einige Orte von sehr starken
Regenfällen heimgesucht und überschwemmt. Wie immer in den Drittweltländern die gnadenlos abgeholzt und
alle Hänge unbekümmert überbaut wurden gibt es verschüttete und vermisste. Dies bekommen wir nur im TV
und Internet mit.. zum Glück. OK, wünsche allen etwas Schnee zurück. Also bis zum nächsten Eintrag, Babay
 
08.01.11Dank des Sturmes konnte man wirklich nicht tauchen. Dafür habe ich mal mein Tauchlogbuch nachgeführt.
Habe im 2010 ca. 340 Tauchgänge gemacht. Denke die Fischli kennen mich schon wenn ich vom Boot hüpfe.
Am Donnerstag habe ich einen Anfall bekommen.  Habe kurzerhand meine

letzten Fenster in meinem Haus

saniert.
Den Zement mit Alu abgedeckt, Aluramen für die Gläser angepasst und angeschraubt, 27 Gläser für die Fenster
an- und eingepasst, Moskitonetz zugeschnitten und aussen montiert. Danach zur Belohnung eine Toblerone
alleine verdrückt. Nun sind die ekligen schwarzen Drecklöcher schön hell und man kann sie ohne Probleme
schliessen. Nun kommt dann irgendwann mal noch an alle Fenster eine Abdeckung aus Bambus rund um die
Fensterrahmen, damit es ein schöner Abschluss gibt und man den Alufalz nicht sehen kann. Das gibt aber wieder
viel Arbeit. Mache es wie die Philippinen.... einfach abwarten vielleicht erledigt sich die Arbeit von selbst!
 
05.01.11Das neue Jahr hat mit einem Sturm und Regen und frostigen 26.6C nicht gerade so gestartet wie man das von den
Philippinen erwarten könnte. Die Wellen sind 3m hoch und ich machte trotzdem einen Testtauchgang. Aber mehr
als nur Sand und mein Tauchcomputer habe ich heute nicht gesehen... ach noch viele Kokosschalen, Plastiksäcke
abgerissene Weichkorallen, und abgebrochene Hardkorallen fand ich auch noch. Ja so ist es eben nach einem
kleinen Sturmtief.
War am 3. Januar wieder mal auf einem Amt in Cebu...... uff, das hat mir wieder mal für eine Weile gelangt. Aber
wenigstens habe ich an diesem Tag das geplante erreicht. Und es kommt noch viel besser!!!  Am 4. Januar hat
mir meine Verbindung ein SMS geschickt, dass ich nach 2.5 Jahren mein Motorrad-Nummernschild endlich haben
kann.... wow so lange dürfte man nach gesetzt nicht fahren. Aber hier interessiert dies keinen. Warum auch? Die
Kisten fahren doch alle ohne Papiere und Schilder usw. nur Benzien Muss man kaufen.
Auch beim Autohändler hat man nicht schlecht gestaunt, dass ich alle Reifen neu kaufte und die alten noch nicht
auf der "Leinwand" gelaufen sind. Aber die haben schon Beulen bekommen und einer hat auch eines Morgen
keine Luft mehr gehabt. OK, mal schauen was noch alles kommt in der nächsten Zeit. Also bis bald.....  Babay
 
 
 
 
 
 
                                                                                                                       END

 

2008

,

 

09-1

,  

09-2

,

 

10-1

,  

10-2

,  

11-1

,  

11-2

,  

12-1

,

 

12-2

,

 

13-1,

 

13-2,

 

14-1,

14-2

,

 

15-1

,

 

15-2,

 

16-1

,  

16-2

,

 

17-1

,

17-2

,

Blog, Links & Bildern